Die Polizei sucht mit einem Hubschrauber nach der Vermissten.
+
Die Polizei sucht mit einem Hubschrauber nach der Vermissten.

Hubschrauber im Einsatz

Unterfranken: Polizei findet vermisste Frau wohlbehalten

Nach stundenlanger Suche hat die Polizei eine Frau in Unterfranken, die über Nacht vermisst worden war, wohlbehalten angetroffen. Nach der 38-Jährigen war mit vielen Streifenwagen, einem Polizeihubschrauber und Personensuchhunden gesucht worden.

Update vom 21. März, 19.25 Uhr: Die 38-Jährige vermisste Frau konnte am Sonntagnachmittag von einer Streife der Kripo Würzburg wohlbehalten in Markt Höchberg (Landkreis Würzburg) angetroffen werden, teilte das Polizeipräsidium Unterfranken in Würzburg am Sonntagabend mit.

Erstmeldung vom 21. März, 12.27 Uhr: Eisingen - Wie das Polizeipräsidium Unterfranken in Würzburg am Sonntagmittag informierte, wird die 38-Jährige seit Samstagnachmittag vermisst. Es ist nicht auszuschließen, „dass sie sich in einer hilflosen oder psychischen Ausnahmesituation befindet“, sagte ein Sprecher der Polizei.

Deshalb suchen die Beamten mit vielen Streifenwagen, einem Polizeihubschrauber und auch Personensuchhunden nach der Frau. Die 38-Jährige verabschiedete sich am Samstag gegen 16 Uhr damit, dass sie noch einmal kurz zum Einkaufen gehen möchte. Seitdem wird sie vermisst.

„Gegenwärtig kann nicht ausgeschlossen werden, dass sie sich in einer hilflosen oder psychischen Ausnahmesituation befindet“, heißt es weiter. „Sämtliche Suchmaßnahmen verliefen bislang ergebnislos, daher bittet die Polizei jetzt auch die Bevölkerung um Mithilfe.“ (sar)                                                                                                            __                   

Das könnte Sie auch interessieren