Die Reihe der gratulierenden Mitarbeiter war lang. Bürgermeister Hans-Jürgen Schäfer (im Vordergrund) wirkt in sich gekehrt und nachdenklich. / Foto: Sigi Stock

1185 Magistratssitzungen begleitet: Norbert Schäfer verabschiedet sich von Kollegen

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Schlitz - Viele Hände musste der scheidende erste Stadtrat Norbert Schäfer am Donnerstagnachmittag schütteln. Er und Gattin Elisabeth hatten in den Rittersaal zu einer gemütlichen Kaffeerunde mit allen Bediensteten der Stadt Schlitz geladen. Auch Bürgermeister Hans-Jürgen Schäfer war unten den knapp 80 Anwesenden.

Von unserer Mitarbeiterin Sigi Stock

Bürgermeister Hans-Jürgen Schäfer sagte über seinen scheidenden Kollegen Norbert Schäfer, der sein Mandat seit 1981 ehrenamtlich vertreten hat: „Als mein Vertreter hat er sehr viele Vertretungsstunden im Rathaus übernommen – und zwar mit sehr viel Engagement und Freude.“ Nun könne er sich mit vollem Einsatz seiner Familie und seiner Modelleisenbahn widmen. Norbert Schäfer freute sich sehr, dass so viele seiner Einladung gefolgt waren, darunter auch Ehemalige wie Peter Schmitt, Adolf Wohnig, Horst Gehrke und Wilfried Ochs. Es sei ihm ein Herzensbedürfnis, sich nach 31 Jahren Tätigkeit im Magistrat, davon 23 Jahre als erster Stadtrat, persönlich zu verabschieden. In dieser Zeit haben 1185 Magistratssitzungen stattgefunden. „Seitdem ich angefangen habe, ist so vieles passiert: Zum Beispiel wurde in diesen Anfangszeiten die Stadtverwaltung mit Computern ausgestattet, was für manch einen keine einfache Sache war“, erinnerte er sich und fügte hinzu: „Ich habe immer gerne mit euch zusammengearbeitet und dabei auch vieles gelernt. Und was kann einem Besseres passieren, als vom Fachwissen und der Kompetenz seiner Mitarbeiter zu profitieren?“ Musikalisch wurde der Nachmittag von Sören Gellert am Klavier umrahmt.

Das könnte Sie auch interessieren