Zu Besuch beim Landrat: Sternsinger sind unterwegs im Vogelsberg

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Vogelsberg - Mit ihren Begleitern sind Malte Schimanski, Paul Schimanski und Florian Farkas und weitere Sternsinger der Pfarrgemeinde Sankt Peter und Paul Lauterbach-Schlitz seit vergangenen Freitag unterwegs: In rund 3000 Haushalten singen sie, spenden den Segen „Christus segne dieses Haus" und sammeln Geld.

Die mittlerweile 57. Aktion des Deutschen Sternsingerbundes steht in diesem Jahr unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit!".Landrat Manfred Görig steuerte einen Geldbetrag bei und wünschte den Sternsingern viel Erfolg mit ihrer Aktion.

HIER geht es zur Bilderstrecke unseres Fotografen Helmut Abel von der Entsendung im Bistum Fulda.

Bundesweiter Träger der Aktion Dreikönigssingen sind das Kindermissionswerk „Die Sternsinger" und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt.

Im vergangenen Jahr sammelten Sternsinger aus mehr als 11.000 Pfarrgemeinden, Schulen, Kindergärten und weiteren Einrichtungen in allen 27 deutschen Diözesen insgesamt den stolzen Betrag von knapp 44,5 Millionen Euro. Mit den Mitteln fördert die Aktion Dreikönigssingen weltweit jährlich rund 1800 Projekte für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa. Auch Straßenkinder, Aids-Waisen, Kindersoldaten, Mädchen und Jungen, die nicht zur Schule gehen können, denen Wasser und Nahrung fehlen, die in Kriegs- und Krisengebieten oder ohne ein festes Dach über dem Kopf aufwachsen werden aus Mitteln der Sternsingeraktion unterstützt. / rsb

Das könnte Sie auch interessieren