Ein Stoppelfeld war in Brand geraten.
+
Ein Stoppelfeld war in Brand geraten.

Ursache unklar

Brennendes Stoppelfeld in Stockhausen ruft Feuerwehr auf den Plan

Ein brennendes Stoppelfeld in Stockhausen hat am Freitagabend die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Die Brandursache kann zum jetzigen Zeitpunkt nur vermutet werden.

Stockhausen - Laut Reportern vor Ort meldete die Leitstelle des Vogelsbergkreises um 17.33 Uhr einen Brandeinsatz am Brömersweg Richtung Grillhütte in Stockhausen. Ein Stoppelfeld war in Brand geraten. Die Freiwillige Feuerwehr aus Herbstein war mit zehn Einsatzkräften am Einsatzort.

Vermutet wird, dass das Stoppelfeld von einer unbekannten Person angezündet wurde. Beim Eintreffen der Brandschützer war niemand an der Brandstelle. Laut Feuerwehr hätte sich der Brand vergrößert, wenn dieser nicht rechtzeitig entdeckt worden wäre. Rund um die Brandstelle sind trockene Wälder und Wiesen.

Die Einsatzkräfte hatten den Brand schnell unter Kontrolle. (mal)

Lesen Sie auch: Zwei Wohnungstüren brennen – Feuerwehr Bad Soden-Salmünster zu Feuer in Mehrparteienhaus gerufen

Das könnte Sie auch interessieren