Symbolfoto: Claudia Drescher/dpa

Bund fördert Orgel-Sanierung in Stockhausen mit 34.000 Euro

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Stockhausen - Der Bund fördert die Sanierung der Orgel in der evangelischen Kirche in Herbstein-Stockhausen (Vogelsbergkreis) mit 34.000 Euro. Das teilten die Bundestagsabgeordneten Birgit Kömpel (SPD) und Michael Brand (CDU) mit.

Der Haushaltsausschuss hat in der Nachtsitzung am Donnerstag nach Lauterbach-Maar jetzt auch die Orgelsanierung der Evangelischen Kirche in Stockhausen bewilligt. Aus dem Orgelprogramm des Bundes erhält die Kirchengemeinde 33.621 Euro für die Restaurierung ihrer Orgel. Das teilten die Wahlkreisabgeordneten für den Vogelsberg, Michael Brand (CDU) und Birgit Kömpel (SPD) in entsprechenden Mitteilungen mit.

„Klasse, dass das auf den letzten Metern auch noch geklappt hat“, wird Brand, stellvertretendes Mitglied des Haushaltsausschusses, zitiert. Der CDU-Politiker habe sich bei Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU= persönlich für diese Unterstützung eingesetzt. Schon im September hatte der Haushaltsausschuss den Weg für die Restaurierung der Kirchen-Orgel in Lauterbach-Maar in Höhe von 25.00 Euro freigemacht.

„Die Förderung bedeutet eine hohe Wertschätzung für den ländlichen Raum – wie es der Vogelsberg nun mal ist“, freute sich SPD-Politikerin Birgit Kömpel über die weitere Stützung eines Kulturgutes der Region. „Ich gratuliere den Verantwortlichen und bin sicher, dass das Geld in Stockhausen gut angelegt ist.“

Das Orgelprogramm des Bundes sieht im Haushalt 2017 Gelder für 56 Projekte in ganz Deutschland vor. „Die Orgelkultur hat gerade in Deutschland eine wichtige Basis“, sagte Brand. „Ich freue mich, dass mit dem Orgelprogramm des Bundes viele wertvolle Orgel-Unikate saniert und modernisiert werden können. Da fast dreimal mehr Anträge gestellt wurden als Gelder zur Verfügung stehen, bedeutet die Finanzzusage des Bundes eine besondere Auszeichnung nun auch für die zweite Kirchengemeinde im Vogelsbergkreis.“

Das könnte Sie auch interessieren