Eine chinesische Delegation weilte in der Burgenstadt. / Foto: Sigi Stock

Chinesische Delegation zu Gast in der Landesmusikakademie

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

SCHLITZ - Eine hochkarätig besetzte Delegation aus China weilte in der Burgenstadt Schlitz. Sie war zu Gast in der Landesmusikakademie und wurde auch von Bürgermeister Hans-Jürgen Schäfer im Rathaus empfangen.

Der Chef des Industrieimperiums Tiansi Group aus der Vier-Millionen-Stadt Dalian interessierte sich besonders für das Ausbildungssystem in Deutschland. Sein Konzern finanziert eine Hochschule mit 8000 Studenten. Das Berufsbild des Mechatronikers interessierte ihn besonders.

Mit Bürgermeister Schäfer teilte er Informationen über Alten- und Krankenpflegeberufe und über die Ärzteausbildung, da seine Hochschule auch in diesen Berufszweigen Studiengänge anbietet und junge Leute ausbildet.

Interesse an Investitionen

Als Vorsitzender der Eichhof-Stiftung war Schäfer besonders an einem Austausch interessiert. Er bot Praktikumsplätze für die Krankenpfleger und Altenpfleger und Ärzte an. Dies stieß auf hohes Interesse des chinesischen Partners.

Der Delegation gehörte auch ein Mitglied der chinesischen Präsidentenfamilie an, das bereits zum zweiten Mal in der Landesmusikakademie zu Gast war. Er interessierte sich besonders für die alte Bausubstanz in Schlitz und signalisierte Interesse auch an chinesischen Investitionen.

Der Delegationsleiter lud Bürgermeister Hans-Jürgen Schäfer zu einem Besuch in China ein, um konkrete gemeinsame Projekte auf den Weg zu bringen. / sigi

Das könnte Sie auch interessieren