In Lauterbach wird der Weihnachtsmarkt wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden (Archivfoto).
+
In Lauterbach wird der Weihnachtsmarkt wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden (Archivfoto).

Wegen steigender Corona-Zahlen

Lauterbach sagt Weihnachtsmarkt ab - Regionalmarkt als Alternative

Wegen den steigenden Corona-Infektionszahlen hat Lauterbach den Weihnachtsmarkt in diesem Jahr abgesagt. Das teilte die Stadt am Mittwoch mit.

Lauterbach - „Bis zuletzt hat die Stadt Lauterbach am Weihnachtsmarkt in der Kreisstadt festgehalten und ein geeignetes Hygienekonzept unter Beachtung der geltenden Rahmenbedingungen für den Weihnachtsmarkt ausgearbeitet. Doch aufgrund der aktuellen Pandemie-Entwicklung und der steigenden Infektionszahlen hat sich der Magistrat nun schweren Herzens dazu entschieden, den Markt abzusagen“, erklärte Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller die Absage des Weihnachtsmarktes wegen der Corona-Pandemie.

Dennoch wolle man nicht komplett auf die vorweihnachtliche Stimmung in Lauterbach verzichten. Die Stadt wird an verschieden Plätzen mit Weihnachtsbäumen geschmückt und durch die Weihnachtsbeleuchtung sind die Gebäude der historischen Altstadt in festliches Licht getaucht. Auch Stadtmarketing Lauterbach e.V. plant verschiedene, vorweihnachtliche Aktionen.

Ein kleines Trotzpflaster bietet der am 2. Adventswochenende stattfindende Regionalmarkt, der im Dezember seine Angebote mit weihnachtlichen Produkten erweitert und einen kleinen Hauch von Weihnachten verbreiten. Gleichzeitig habe man die Gelegenheit, auf die Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk zu gehen. (sec)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema