Durch einen Erlass der Bundesregierung wird das Besuchsverbot in Krankenhäusern in Hessen aufgehoben. (Symbolbild)
+
Das Krankenhaus Eichhof in Lauterbach hat seine Besuchsregeln geändert. (Symbolbild)

News-Ticker

Corona im Vogelsberg: Inzidenz steigt weiter - Krankenhaus Eichhof ändert Besuchsregeln

Die Corona-Inzidenz im Vogelsberg liegt am Dienstag bei 135,5. Das Krankenhaus Eichhof in Lauterbach hat die Besuchsregeln geändert.

Update vom 9. November, 12.26 Uhr: Den RKI-Angaben von Dienstag (Stand: 3.12 Uhr) zufolge wurden im Vogelsbergkreis binnen eines Tages 48 weitere Corona-Fälle registriert. Bei nun 143 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen liegt die Inzidenz bei 135,5.

Update vom 6. November, 15.10 Uhr: Wie das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises am Samstag mitteilt, gibt es im Kreisgebiet 19 Corona-Neuinfektionen. Zwölf Menschen meldeten sich bei der Behörde als genesen. Somit gibt es derzeit 223 aktive Fälle. Laut RKI liegt die Sieben-Tage-Inzidenz im Vogelsbergkreis bei 115,6.

Corona im Vogelsberg: Krankenhaus Eichhof ändert Besuchsregeln

Update vom 5. November, 12.36 Uhr: Aufgrund der Verlängerung und Anpassung der Coronavirus-Schutzverordnung des Landes Hessen gilt im Krankenhaus Eichhof in Lauterbach ab dem 8. November eine verschärfte Testpflicht. Krankenhäuser müssen Besucherinnen und Besuchern von stationären Patienten vor dem Zutritt ins Krankenhaus kostenfreie Tests anbieten, heißt es in einer Pressemitteilung. Die bisherigen Zutrittsregelungen für das Krankenhaus bleiben weiterhin bestehen.

Besuche im Krankenhaus sind nach wie vor telefonisch unter Telefon (06641) 8271174 oder per E-Mail an besucherregistrierung@eichhof-online.de unter Berücksichtigung der 2G-Regel mit entsprechender Angabe des jeweiligen Status beziehungsweise mit einem aktuellen Testergebnis für Nichtgeimpfte möglich, so Chefarzt Tobias Plücker. Die jeweiligen Nachweise sind generell erforderlich.

Wer sich direkt vor Ort testen lassen möchte, muss dies bereits bei der Anmeldung angeben. In diesem Fall ist die Anmeldung unbedingt am Vortag vorzunehmen. Für die Durchführung der Tests hat das Lauterbacher Krankenhaus eine zentrale Testmöglichkeit im Eingangsbereich eingerichtet. Weitere Informationen stehen auf der Startseite der Homepage unter www.eichhof-online.de. In Notfällen stellt der Chefarzt Angehörigen pragmatische Lösungen in Aussicht, die unbürokratisch und der Situation entsprechend geregelt werden sollen.

Das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises verzeichnet in verschiedenen Städten und Gemeinden im Kreisgebiet 24 Neuinfektionen. Die Behörde betreut aktuell 216 aktive Fälle – neun Menschen meldeten sich dort als genesen. Die Sieben-Tages-Inzidenz für das Kreisgebiet liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) bei 112,8. Für Hessen liegt der Wert bei 135,8.

Update vom 4. November, 12.58 Uhr: Das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises meldet für verschiedene Städte und Gemeinden im Kreisgebiet insgesamt 26 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2.

Derzeit werden im Kreis 201 aktive Fälle betreut. Für das Kreisgebiet weist das Robert-Koch-Institut eine Sieben-Tages-Inzidenz von 117,5 aus. Hessenweit liegt der Wert bei 130.

Die Sieben-Tage-Inzidenz Hospitalisierungen laut RKI liegt für Hessen bei 3,89

Update vom 3. November, 13.13 Uhr: Das Gesundheitsamt meldet insgesamt 26 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2. Diese sind auf verschiedene Städte und Gemeinden im Kreisgebiet verteilt. Zwölf Menschen meldeten sich bei der Behörde als genesen, diese betreut somit aktuell 190 aktive Fälle.

Corona im Vogelsberg: 26 Neuinfektionen - Gemeinde Mücke stark betroffen

Zehn Fälle sind in der Gemeinde Mücke zu verzeichnen. Das Infektionsgeschehen dort ist auf Infektionen im privaten Umfeld zurückzuführen. Für das Kreisgebiet weist das Robert-Koch-Institut eine Sieben-Tages-Inzidenz von 128,9 aus. Hessenweit liegt der Wert bei 126,3.

Update vom 2. November, 12.28 Uhr: Im Vogelsbergkreis wurden 27 Neuinfektionen registriert. Dies geht aus den aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts hervor. Die Inzidenz steigt am Dienstag auf 118,5 an (Vortag 112,8). Aktuell werden 176 aktive Fälle betreut, 25 Menschen meldeten sich als genesen, teilte das Gesundheitsamt mit. 

Update vom 1. November, 15.08 Uhr: Die Corona-Zahlen im Vogelsbergkreis bleiben unverändert. Auch am Montag kommen keine Neuinfektionen im Kreis hinzu. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut RKI weiter bei 112,8.

Update vom 31. Oktober, 14.06 Uhr: Der Vogelsbergkreis meldet am Sonntag keine Neuinfektion. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt dadurch leicht auf 112,8 ab.

Corona im Vogelsberg: Corona-Zahlen bleiben konstant

Update vom 30. Oktober, 19.04 Uhr: Das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises meldet am Samstag 16 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 .Neun Menschen haben sich bei der Behörde als genesen gemeldet – zurzeit werden dort 174 aktive Fälle betreut.

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) bei 112,8, hessenweit bei 114,7.

Update vom 29. Oktober, 11.37 Uhr: Das Gesundheitsamt meldet insgesamt 29 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2. Diese sind auf verschiedene Städte und Gemeinden im Kreisgebiet verteilt. 12 Menschen meldeten sich bei der Behörde als genesen. Aktuell betreut das Gesundheitsamt 167 aktive Fälle. Für das Kreisgebiet meldet das Robert-Koch-Institut eine Sieben-Tage-Inzidenz von 109,9. Hessenweit liegt der Wert bei 111,6.

Update vom 28. Oktober, 11.48 Uhr: Das Gesundheitsamt verzeichnet am Donnerstag insgesamt 38 Corona-Neuinfektionen. Die neuen Fälle verteilen sich auf verschiedene Städte und Gemeinden im Kreisgebiet. 12 Fälle sind in der Gemeinde Mücke zu verzeichnen. Das Infektionsgeschehen dort ist auf Infektionen im privaten Umfeld zurückzuführen.

Bei der Behörde meldeten sich neun Menschen als genesen, aktuell werden 150 aktive Fälle betreut. Das Robert Koch-Institut (RKI) weist für das Kreisgebiet eine Sieben-Tage-Inzidenz von 98,6 aus. Hessenweit liegt der Wert bei 103,0.

Corona im Vogelsberg: Impfsprechstunde in Alsfeld jeden Mittwoch

Update vom 27. Oktober, 12.23 Uhr: Das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises meldet insgesamt 15 Corona-Neuinfektionen. Diese sind über verschiedene Städte und Gemeinden im Kreisgebiet verteilt. Aktuell werden von der Behörde 121 aktive Fälle betreut, dort meldeten sich sieben Menschen als genesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreisgebiet liegt laut Robert-Koch-Institut bei 86,3. Hessenweit liegt der Wert bei 92,9.

+++ 18.44 Uhr: Das Team der Stabsstelle des Vogelsbergkreises bietet ab sofort jeden Mittwoch eine Impfsprechstunde in der Hessenhalle in Alsfeld an. Die Sprechstunde beginnt um zehn Uhr und findet in der Halle 5 statt. Eine Anmeldung ist laut des Kreises zwingend erforderlich, entweder unter der Nummer (06641/) 9771150 oder unter „impfspringer.de“. Dort können freie Termine reserviert werden.

„Unser Impfangebot richtet sich an diejenigen, die keinen Hausarzt haben beziehungsweise von ihrem Hausarzt nicht geimpft werden können“, erklärt der Leiter der Stabsstelle Impfen, Dr. Erich Wranze-Bielefeld. „Das gilt auch für unsere mobilen Teams, auch sie impfen nur die Personen in Alten- und Pflegeheimen, die die Schutzimpfung nicht von einem Hausarzt bekommen können.“

Update vom 26. Oktober, 13.28 Uhr: Das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises meldet 21 Neuinfektionen mit Corona. Diese sind über verschiedene Städte und Gemeinden im Kreisgebiet verteilt. Aktuell betreut die Behörde 113 aktive Fälle – 15 Menschen haben sich als genesen gemeldet. Für das Kreisgebiet weist das Robert-Koch-Institut eine Sieben-Tages-Inzidenz von 77,7 aus. Hessenweit liegt der Wert bei 80,2.

Update vom 25. Oktober, 11.28 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz im Vogelsbergkreis liegt nach Angaben des RKI am Montag - genauso wie am Vortag - bei 68,2. Zudem wurden keine Neuinfektionen mit dem Virus gemeldet. Seit Beginn der Pandemie haben sich 4548 Menschen im Kreisgebiert infiziert.

Update vom 23. Oktober, 13.04 Uhr: Das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises meldet am Samstag 13 Corona-Neuinfektionen. Diese sind auf verschiedene Städte und Gemeinden im Kreisgebiet verteilt. Gleichzeitig haben sich 13 Menschen als genesen gemeldet, damit bleibt es bei 107 aktiven Fällen. Für das Kreisgebiet weist das Robert-Koch-Institut eine Sieben-Tages-Inzidenz von 68,2 aus.

Corona: Inzidenz im Vogelsberg steigt

Update vom 22. Oktober, 12.06 Uhr: Das Gesundheitsamt meldet insgesamt 17 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Diese sind auf verschiedene Städte und Gemeinden im Kreisgebiet verteilt. Bei der Behörde meldeten sich sieben Menschen als genesen, diese betreut somit aktuell 107 aktive Fälle. Für das Kreisgebiet weist das Robert-Koch-Institut eine Sieben-Tages-Inzidenz von 67,3 aus. Hessenweit liegt der Wert bei 70,1

Update vom 21. Oktober, 12.01 Uhr: Das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises meldet insgesamt 26 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2. Die neuen Fälle sind auf verschiedene Städte und Gemeinden im Kreisgebiet verteilt. Bei der Behörde meldeten sich sieben Menschen als genesen – diese betreut somit 98 aktive Fälle.

Für das Kreisgebiet weist das Robert-Koch-Institut eine Sieben-Tages-Inzidenz von 58,8 aus. Hessenweit liegt der Wert bei 65,7.

Corona im Vogelsberg: Inzidenz steigt in den Herbstferien an

Update vom 20. Oktober, 13.52 Uhr: Das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises meldet am Mittwoch sechs Neuinfektionen mit Coronavirus im Kreisgebiet. Die Zahl der aktiven Fälle liegt damit aktuell bei 79. Elf Menschen meldeten sich bei der Behörde als genesen.

Das Robert Koch-Institut weist für den Vogelsberg eine Sieben-Tages-Inzidenz von 46,4 aus und ist damit im Vergleich zum Vortrag leicht gesunken. Hessenweit liegt der Wert bei 61,2.

Update vom 19. Oktober, 12.21 Uhr: Seit dem Wochenende hat das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises insgesamt elf Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 in verschiedenen Städten und Gemeinden im Kreisgebiet registriert. 13 Menschen meldeten sich bei der Behörde als genesen. Diese betreut aktuell 84 aktive Fälle. Für das Kreisgebiet weist das Robert-Koch-Institut eine Sieben-Tages-Inzidenz von 47,4 aus. Hessenweit liegt der Wert bei 53,6

Update vom 18. Oktober, 17.55 Uhr: Der Vogelsbergkreis hat am Montag keine Corona-Neuinfektionen vermeldet. Dadurch bleibt die Inzidenz im Kreisgebiet auf 49,3. Seit Beginn der Pandemie sind bislang 4476 Fälle im Vogelsberg registriert worden.

Video: Was empfiehlt die Stiko für die Corona-Impfung?

Update vom 16. Oktober, 14.51 Uhr: Am Samstag meldet das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises insgesamt 12 Corona-Neuinfektionen. Diese sind auf verschiedene Städte und Gemeinden im Kreisgebiet verteilt. Drei Menschen meldeten sich genesen, damit werden aktuell 86 aktive Fälle betreut.

Für das Kreisgebiet weist das Robert-Koch-Institut eine Sieben-Tage-Inzidenz von 49,3 aus. Hessenweit liegt der Wert bei 54,5.

Update vom 15. Oktober, 11.43 Uhr: Das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises meldet am Freitag in verschiedenen Städten und Gemeinden im Kreisgebiet insgesamt sieben Neuinfektionen mit SARS-CoV-2.

Acht Menschen meldeten sich bei der Behörde als genesen, diese betreut somit aktuell 77 aktive Corona-Fälle. Die Sieben-Tages-Inzidenz für das Kreisgebiet liegt laut Robert-Koch-Institut erneut bei 43,6. Hessenweit liegt der Wert bei 54,0. Die Hospitalisierungs-Inzidenz liegt bei 2,29.

Corona im Vogelsberg: Inzidenz bleibt unter dem Wert 50

Update vom 14. Oktober, 13.52 Uhr: Am Donnerstag meldet das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises insgesamt 13 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 im gesamten Kreisgebiet. Aktuell betreut die Behörde 78 aktive Fälle – sechs Menschen haben sich als Genesen gemeldet. Für das Kreisgebiet weist das Robert-Koch-Institut eine Sieben-Tages-Inzidenz von 43,6 aus. Hessenweit liegt der Wert bei 55,6.

Update vom 13. Oktober, 16.40 Uhr: Das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises meldet am Mittwoch sieben Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Sechs Menschen haben sich als genesen gemeldet – aktuell betreut die Behörde 71 aktive Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) bei 38,9, für Hessen bei 57,9.

Update vom 12. Oktober, 12.31 Uhr: Das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises meldet verteilt über das gesamte Kreisgebiet 13 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 und betreut aktuell 70 aktive Fälle. Über das Wochenende und zu Beginn der Woche meldeten sich insgesamt 21 Menschen bei der Behörde als genesen. Die Sieben-Tages-Inzidenz für das Kreisgebiet liegt laut Robert-Koch-Institut bei 40,8. Hessenweit liegt der Wert bei 61,2.

Corona im Vogelsberg - Inzidenz sinkt seit Tagen ab

Update vom 10. Oktober, 15.29 Uhr: Nach Angaben vom Robert Koch-Institut vom Sonntag liegt die Sieben-Tage-Inzidenz im Vogelsbergkreis aktuell weiterhin bei 39,8 (Vortag: 39,8). Hessenweit liegt die Inzidenz bei 62,6. In den vergangenen sieben Tagen wurden im Vogelsbergkreis 42 neu infizierte Personen gezählt. Seit Beginn der Pandemie wurden im Vogelsberg 4424 Corona-Infizierte gezählt, 109 Personen starben in Verbindung mit Covid 19.

Update vom 9. Oktober, 12.12 Uhr: Nach Angaben vom Robert Koch-Institut vom Samstag liegt die Sieben-Tage-Inzidenz im Vogelsbergkreis aktuell bei 39,8 (Vortag: 38,9). Hessenweit liegt die Inzidenz bei 60,6. Die Sieben-Tage-Inzidenz Hospitalisierungen leigt laut RKI bei 1,91. In den vergangenen sieben Tagen wurden im Vogelsbergkreis 42 infizierte Personen gezählt.

Corona im Vogelsberg: Inzidenz liegt aktuell bei 39,8 - 78 aktive Fälle

Das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises meldet am Samstag insgesamt sechs Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Beim Gesundheitsamt haben sich den Angaben zufolge drei Menschen als genesen gemeldet, sodass die Behörde aktuell 78 aktive Fälle betreut.

Die meisten Corona-Fälle im Vogelsbergkreis gibt es aktuell in Mücke (13), Gemünden (12), Antrifftal (10), Homberg/Ohm (9) und Schlitz (8). Seit Beginn der Pandemie gibt es damit 4424 Corona-Fälle im Vogelsbergkreis. 4237 Personen gelten als genesen. 109 Personen starben in Verbindung mit einer Corona-Infektion.

Update vom 8. Oktober, 12.23 Uhr: Das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises meldet am Freitag sieben Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Fünf Menschen haben sich als genesen gemeldet, sodass die Behörde aktuell 75 aktive Fälle betreut.

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Vogelsbergkreis liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) bei 38,9 - hessenweit bei 60,8. Der Wert sinkt damit im Vergleich zum Vortag als dieser noch bei 41,7 gelegen hatte.

Corona: Vogelsberg profitiert vom Trend zum Inlandstourismus

Erstmeldung vom 7. Oktober, 15.24 Uhr: Vogelsberg - Der Vogelsberg profitiert vom Trend zum Inlandstourismus. Während im vergangenen Jahr viele „Noturlauber“ mangels Alternativen in der Region ihre Ferien verbrachten, kämen mittlerweile Menschen aus ganz Deutschland. Wandern sei sehr beliebt, sagte die Geschäftsführerin der Region Vogelsberg Touristik, Petra Schwing-Döring.

Um Gäste-Staus an „Hotspots“ wie dem Hoherodskopf zu vermeiden, arbeite man an einem Masterplan für eine bessere Besucherlenkung.

Das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises meldet am Donnerstag acht Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Zwei Menschen haben sich als genesen gemeldet, sodass die Behörde nun 73 aktive Fälle betreut.

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) bei 41,7, für Hessen bei 60,2. Der Wert für den Vogelsberg ist damit gesunken, am Vortag hatte er noch bei 46,4 gelegen.

In den angrenzenden Nachbarlandkreisen ist die Corona-Inzidenz höher als im Vergleich zum Vogelsberg. Im Kreis Fulda bewegt sich der Wert am Donnerstag bei 61, im Main-Kinzig-Kreis bei 72,8.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema