Fotos: Sigi Stock

Diese Adeligen und Schauspieler gehörten zu den Trauergästen: Angela Wepper in Schlitz beerdigt

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Schlitz - Für die im Alter von 76 Jahren verstorbene Ehefrau des Schauspielers Fritz Wepper, Angela Wepper, ist am Samstagmittag in Schlitz eine Trauerfeier abgehalten worden. Gegen 11.40 betrat der Witwer gestützt auf seine Töchter die Christkönigkirche in der Vogelsbergstadt. Wer war dabei? Wer fehlte bei der Trauerfeier?

Die Christkönigkirche in Schlitz füllte sich kurz vor 12 Uhr langsam. Es fanden sich weniger Schaulustige als erwartet ein. Der Sarg war bei der Trauerfeier in der Christkönigkirche aufgebahrt. Auf dem Sarg stand ein Bild der Verstorbenen. Auf der Facebookseite „Schlitz Aktuell“ war derweil trotz relativ wenig Andrang von einem Verkehrschaos in Schlitz die Rede.

Die Verkehrsführung auf der Straße Auf der Hall erfolgte nur noch einspurig. „(Ich) bin auf den nächsten Bus gespannt“, kommentierte ein User. „Hofeinfahrten und Gehwege zugeparkt. Und ich denke, es wird noch besser.“ Unterdessen hielt in der Kirche ein Vertrauter der Familie und ein geistlicher Beistand Angela Weppers, Pater Jürgen Maria Böhm, die Messe. Die musikalische Leitung lag beim ehemaligen Leiter des Fuldaer Städtischen Konzertchores Winfridia, Reinhold Feldmann.

Gesamte Schlitzer Grafenfamilie anwesend

Zur Trauerfeier in der Schlitzer Christkönigkirche erschienen neben dem sichtlich traurigen Fritz Wepper mit seinen drei Töchtern und den Enkelkindern auch sein Bruder Elmar Wepper begleitet von Ehefrau und Sohn, die gesamte Schlitzer Grafenfamilie sowie zahlreiche weitere Freunde und Verwandte; viele davon aus dem oberhessischen Adel. Aus Lauterbach waren einige Vertreter der Riedesel Freiherren zu Eisenbach erschienen.

Anwesend war auch Barbara Engel, die beste Freundin von Angela Wepper, mit ihrer Tochter Hannah Herzsprung und ihrem Ex-Mann Bernd Herzsprung. Unter den Gästen waren zudem Schauspieler Heino Ferch mit Ehefrau Marie-Jeanette Ferch sowie der Schlitzer Bürgermeister Hans-Jürgen Schäfer (CDU) mit Gattin Gudrun. Die letzte Ehre erwies der Verstorbenen auch der ehemalige deutscher Rennfahrer Leopold „Poldi“ Prinz von Bayern.

Nicht zu sehen waren hingegen Angelas Ex-Mann Ferfried von Hohenzollern und Fritz Weppers Ex-Geliebte Susanne Kellermann. Der Hohenzollernprinz ist der Feier nach Informationen eines Freundes der Familie wohl deswegen ferngeblieben, um Spannungen zu vermeiden. Pater Jürgen Maria Böhm hob in seiner Predigt den tiefen Glauben Angela Weppers hervor, die sich gerne mit „Gott segne dich“ verabschiedet habe.

Anekdoten aus dem Familienleben

Die Fürbitten trugen Angel Weppers Enkel Kilian, Leonie, Carlin und Konstantin vor. Enkel Kilian würdigte gemeinsam mit den Töchtern Valerie, Stefanie und Sophie Angela Wepper als liebevollen, Intelligenten und lebenslustigen Menschen. Sie gaben in ihren sehr persönlichen Worten auch einige Anekdoten aus dem Familienleben preis.

Mehr dazu lesen Sie am Montag in den gedruckten Ausgaben des Schlitzer Bote, der Fuldaer Zeitung, der Hünfelder Zeitung und der Kinzigtal Nachrichten sowie in den entsprechenden digitalen E-Paper-Ausgaben. Angela Wepper war am 11. Januar im Alter von 76 Jahren verstorben. Sie wurde nach der Trauerfeier in der Kirche in dem Grab ihrer Familie von Morgen in Schlitz beigesetzt. Dabei war das Fotografieren auf Wunsch der Familie der Verstorbenen untersagt. / bg, sar

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren