Der DRK-Kreisverband in Schlitz zog eine positive Sommerbilanz. Viele Bürger hatten sich zum lebensrettenden Blutspenden entschlossen. / Foto: dpa

DRK-Kreisverband lobt Arbeit der Ehrenamtlichen

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Schlitz - Lebensrettende Blutspenden, tonnenschwere Altkleidersammlungen und zahlreiche Notfälle: Die Kreisbereitschaftsleitung des Deutschen Roten Kreuzes zog zum Sommer eine erste Bilanz. In einem Resümee auf dem Alsfelder Marktplatz hoben die Kreisbereitschaftsleiter Ulf-Immo Bovensmann und Andreas Fischer die Arbeit der 550 Helfer im DRK-Kreisverband hervor und warfen einen Ausblick auf die kommenden Monate.

Das könnte Sie auch interessieren