ACS-Fördervereinsvorsitzende Michaela Althaus übergibt eine Spende für das Schlitzer Jugendhaus an BGM Schäfer. / Foto: Saurwein

200 Euro übergeben: ACS-Förderverein spendet für das Jugendhaus

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Schlitz - "Wir wissen wie wichtig die Jugendarbeit in Schlitz ist und schätzen deshalb die Angebote, die die Stadt auch für Kinder und Jugendliche bereit hält, die sich nicht unbedingt mit Vereinen verbunden fühlen", betonte Michaela Althaus. Die Vorsitzende des ACS-Fördervereins überreichte Bürgermeister Hans-Jürgen Schäfer eine Spende über 200 Euro für die Arbeit im Schlitzer Jugendhaus.

Das Stadtoberhaupt bedankte sich und fasste noch einmal kurz die Arbeit dieser Jugendeinrichtung zusammen: "Grundsätzlich stehen die Aktionen und das Jugendhaus für alle Kinder und Jugendliche aus Schlitz und Schlitzerland offen. Je nach Art der Projekte gibt es Altersbeschränkungen. Alle Veranstaltungen werden kostengünstig geplant, so dass sie möglichst allen Familien offen stehen.

Neben Einzelveranstaltungen gibt es einen festen Programmrahmen, der sich für Kinder, Jugendliche und Eltern als fester Bestandteil der Schlitzer Kinder- und Jugendbetreuung etabliert hat: Jugendkino, Hausaufgabenbetreuung, Ferienspiele, Mädchencafe und natürlich der offene Treff. Dazu gibt es natürlich Betreuung in allen Lebenslagen, Drogenberatung, Bewerbungshilfe und Hilfe bei der Lehrstellensuche". / hps

Weitere Informationen: www.jugendhaus-schlitz.de

Das könnte Sie auch interessieren