Wenn alle zusammenkommen, entsteht eine große Tafel. Fotos: privat

Fast schon eine Tradition: Grillfeier auf dem Schlitzer Campingplatz

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Schlitz - Nachdem das Wetter endlich besser wurde und es trocken genug war, war es Zeit für unsere Grillfeier auf dem Campingplatz. Fast alle Campinggäste machten mit. Nicht nur die Dauercamper, nein, auch die Radfahrer und Kurzzeitcamper, die an diesem Tag auf dem Campingplatz verweilten, waren herzlichst eingeladen und nahmen auch daran teil. In diesem Jahr waren es Deutsche und Niederländische Gäste.

Jeder brachte wieder seinen Grill, Sitzmöglichkeiten, Essen und Getränke mit. Die Tische wurden wieder in einer langen Reihe am Mittelweg aufgestellt und man saß bei herrlichem Sommerwetter und guter Laune lange beisammen. In den Gesprächen, die untereinander geführt wurden, ging es hauptsächlich um Campingerfahrungen, welche Ausflüge schon gemacht wurden oder noch gemacht werden sollen. Sogar die Politik in Deutschland wurde mit der Niederländischen verglichen. Aber auch um Musik, welche auf deutschem Boden produziert wird, wurde ausgiebig diskutiert, mit dem Ergebnis, dass die Niederländer sich beispielsweise einmal die „Toten Hosen“ anhören sollen.

Wird ein Niederländer gefragt, was in Schlitz so schön und angenehm sei, um hier Urlaub zu machen, bekommt man zu hören, dass es „die Ruhe“, „das Grüne“ oder „die schöne Stadt“ ist. Aber man kann nicht versuchen dies zu erklären. Es ist einfach so. / ms

Das könnte Sie auch interessieren