Die Finalisten der Pianale Deren Wang, Matyás Novak, Daniel Golod und Can Cakmur. / Foto: Martin Günkel

Finale der Pianale Klavierakademie in Schlitz

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Schlitz - Die vier Preisträger der Pianale Klavierakademie präsentierten sich in einem Abschlusskonzert in Schlitz mit hervorragenden Interpretationen.

Herausragende Interpretationen boten die Pianisten Deren Wang, Matyás Novak, Daniel Golod und Can Cakmur beim Finale der Pianale Junior. Im Gartensaal der hessischen Landesmusikakademie in Schlitz stellten sich die vier Finalisten dem Publikum. Der Kurs der Pianale Klavierakademie wendet sich an junge Pianisten unter 18 Jahren und fand in dieser Form zum vierten Mal statt.

Eine Jury hatte aus den 13 Teilnehmer bei einem Vorspiel in Fulda die vier Finalisten ausgewählt. Diese erhalten nun ein Stipendium über 400 Euro. Can Cakmur bekam nach dem Finale obendrein ein weiteres Stipendium, das ihm eine kostenlose Teilnahme an der Pianale Junior im kommenden Jahr ermöglicht. Die Initiatorin der Pianale, die Pianistin und Klavierprofessorin Uta Weyand-Schäfer, unterstrich, dass das Finale eigentlich bereits ein Preisträgerkonzert sei.

Das könnte Sie auch interessieren