1. Fuldaer Zeitung
  2. Vogelsberg

Finanzielle Unterstützung für touristische Einrichtungen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion Fuldaer Zeitung

Ulrichstein - Eine willkommene finanzielle Unterstützung gab es am Samstagmorgen für die drei Touristischen Einrichtungen Museum im Vorwerk, Förderverein Schlossberggarten und den Verein zur Erhaltung der Burgruine Schlossberg.

Friedrich Goldstein, Leiter der ADAC Hessen Rallye Vogelsberg und Frank Preisendörfer vom Automobilclub Schlitz überreichten den Vertretern der Vereine einen Scheck in Höhe von je 300 Euro. Grund der finanziellen Unterstützung sei eine kleine Entschädigung für Behinderungen die bei der Rallye am 25. und 26. April eventuell entstehen könnten. Pfarrer Manfred Hofmann, Vorsitzender des Burgverein und Bürgermeister Edwin Schneider als Vertreter des Fördervereins Vogelsberggarten und des Museums im Vorwerk zeigten sich erfreut über die Spende, denn alle drei Vereine würden nicht mit einem Geldregen überschüttet. Geringen Einnahmen stünden oft recht hohe Ausgaben gegenüber.

Im Museum im Vorwerk soll das Geld für die Kosten der Dauerausstellung Verwendung finden und im Vogelsberggarten ist unter anderem die Reparatur der Zäune vorgesehen. Der Burgverein fügt den Betrag der Rücklage zu, damit in den nächsten Jahren wieder ein Stück der alten Burgmauer repariert beziehungsweise neu gebaut werden kann.

Goldstein informierte die beiden Vereinsvertreter über einige Details der Rallye. So nehme zum ersten Mal ein Ford Fiesta R 5, ein WM-Fahrzeug aus England mit einem polnischen Fahrer an der Vogelsbergrallye teil. Trotz der zum gleichen Zeitpunkt stattfindenden Gewerbeschau auf dem Stadthallenparkplatz werde es einen Boxenstopp geben. Die Fahrzeuge werden am Samstag, den 26. April zur Wertungsprüfung 5 "Stadt Ulrichstein" ab 8.04 Uhr und zur gleichnamigen Wertungsprüfung 7 ab 10.56 Uhr erwartet. Die Rallyestrecke um Hessens höchstgelegene Stadt betrage 13,8 Kilometer und verlange von den Teams Höchstleistungen.

Bürgermeister Schneider betonte nach der Scheckübergabe, dass die Rallye Vogelsberg seit Jahren von der Bevölkerung akzeptiert werde: "Wir sind froh, dass die Rallye in Ulrichstein Station macht".

Auch interessant