Foto: Sigi Stock

Flammkuchen, Käsewürfel, Gemütlichkeit: Freiwillige Feuerwehr lud zum Weinfest

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Unter-Schwarz - „Was darf es denn sein? Rotwein oder Weißwein? Lieblich oder trocken?“ Diese Fragen wurden am Samstagabend in Unter-Schwarz mehr als nur einmal den Gästen gestellt. Anlass war das 4. Weinfest in dem Schlitzer Stadtteil.

Der Wein aus der Heimat vom Starkoch Johann Lafer, dem Guldental, bekam Lobesworte. Denn er mundete, vor allem in Kombination mit den leckeren Flammkuchen, die auf dem Fest serviert wurden. Die krosse Spezialitäte wurde von den fleißigen Händen der Unter-Schwärzer Feuerwehrkameraden zubereitet. Die drei „Luigis“ Klaus Jost, Christopher Jost und Steffen Pflanz sind hier stellvertretend als „Teigjonglierer“ zu nennen. Auch Käsewürfel waren an diesem Abend der Renner – schließlich sind sie der perfekte Snack für den Weingenuss.

Dorfplatz wurde angeleuchtet

Wem es aber doch im Freien auf dem Dorfplatz oder an den Stehtischen zu kühl wurde, fand einen Sitzplatz im aufgestellten Zelt. In gemütlicher Runde wurde sich viel Zeit genommen, um hier alle Neuigkeiten auszutauschen. Eine romantische Stimmung kam auch in diesem Jahr wieder auf, als der Dorfplatz mit Strahlern in buntes Licht getaucht wurde. / sigi

Das könnte Sie auch interessieren