Statt Cura Sana ist nun Menetatis Betreiberin der Senioreneinrichtung in Freiensteinau.
+
Statt Cura Sana ist nun Menetatis Betreiberin der Senioreneinrichtung in Freiensteinau.

Übernahme offiziell

Menetatis folgt auf Cura Sana: Neue Betreiberin von Senioreneinrichtung in Freiensteinau

  • Walter Kreuzer
    vonWalter Kreuzer
    schließen

Als der Bad Camberger Pflegeheimbetreiber Cura Sana im Januar Insolvenz anmeldete, machte sich auch in dem von dem Unternehmen betriebenen Pflegeheim in Freiensteinau Unsicherheit breit. Wenige Tage später zeichnete sich mit der Menetatis GmbH ein neuer Betreiber ab. Nun ist die Übernahme offiziell und zum 1. Mai vollzogen worden.

Freiensteinau - Der Insolvenzverwalter für die etwa ein Dutzend Cura-Sana-Gesellschaften, die zahlungsunfähig geworden waren, Dr. Peter G. Theile (Limburg), bestätigte am Montag auf Anfrage den Zuschlag für Menetatis. Neben dem Haus in Freiensteinau übernimmt die Firma auch jene in Grebenau (Vogelsbergkreis) und Ranstadt (Wetteraukreis). „Sämtliche Mitarbeiter im pflegerischen Bereich wie auch im Catering und der Hausverwaltung wurden übernommen. Und auch die Bewohner können bleiben“, fasst Theile zusammen. Der Übergang habe schon einen Monat früher erfolgen sollen, „Fragen der Abgrenzung“ hätten aber mehr Zeit für die Klärung erfordert.

Zufrieden zeigte sich auch Bürgermeister Sascha Spielberger (parteilos) in einer ersten Stellungnahme. Ein angesetztes Gespräch mit Vertretern von Menetatis stand noch aus: „Es ist zu begrüßen, dass es einen nahtlosen Übergang gibt. Dass Menetatis mehrere Häuser in der Region betreibt, spricht für die Schlagkraft des Unternehmens, dem ich eine glückliche Hand wünsche.“ (Lesen Sie hier: Cura Sana Pflegeheime sind insolvent: Einrichtung im Vogelsberg betroffen - Neuer Betreiber im Blick).

Freiensteinau: Menetatis folgt auf Cura Sana - Neue Betreiberin von Senioreneinrichtung

Die Geschäftsführung von Menetatis war am Montag für unsere Zeitung nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Dass es zu einer Übernahme durch die Rheinländer kommen würde, zeichnete sich schon Anfang Februar ab. Damals berichtete unsere Zeitung exklusiv darüber, dass die Hildesheimer WI Hausverwaltung – sie vertritt die Eigentümergemeinschaft des Anwesens – mit der damals noch in Bergheim ansässigen Menetatis GmbH einen Pachtvertrag abgeschlossen hatte. Zu dieser Zeit fehlte für die offizielle Übernahme noch die Zustimmung durch den Insolvenzverwalter.

Von dem Betreiberwechsel betroffen sind 54 Mitarbeiter in den beiden Einrichtungen im Vogelsbergkreis – und etwa 70 Bewohner. Der 2016 errichtete dreigeschossige Gebäudekomplex ist auf 72 Einzelappartements verteilt, die an private Investoren verkauft wurden. Wie seither Cura Sana tritt künftig Menetatis als Pächter der Gebäude auf und betreibt die Senioreneinrichtung in eigener Regie.

Menetatis in Zahlen

Die Menetatis GmbH hat ihren Sitz in Bedburg im Rhein-Erft-Kreis vor den Toren von Köln. Sie wurde 2016 von Mathias Neumayer gegründet. Der Geschäftsführende Gesellschafter war zuvor ab 2002 Geschäftsführer der Ago-Unternehmensgruppe, die mehr als ein Dutzend Seniorenzentren betrieb.

Auf der Internetseite von Menetatis werden 23 Einrichtungen aufgeführt, von denen noch nicht alle den Betrieb aufgenommen haben – das Seniorenzentrum Freigericht soll im Sommer 2022 öffnen. An anderer Stelle auf der Seite ist von deutschlandweit sechs Seniorenzentren mit 451 Betten, einem Ambulanten Dienst, vier Tagespflegen mit 79 Plätzen sowie 68 Betreute Wohnungen die Rede. 461 Mitarbeiter werden demnach beschäftigt.

Menetatis beschreibt sich als eine Betreibergesellschaft für die langfristige Anmietung und den Betrieb von Seniorenzentren. Die stationäre Altenpflege bilde das Kerngeschäft. Die Inbetriebnahme neuer und die Übernahme bereits bestehender oder sanierungsbedürftiger Häuser sei die Grundlage für ein kontinuierliches und den Strukturen angemessenes Wachstum. Laut dem im Bundesanzeiger veröffentlichtem Jahresabschluss erwirtschaftete Menetatis 2018 und 2019 jeweils Jahresfehlbeträge im hohen sechsstelligen Bereich. / kw

Das könnte Sie auch interessieren