In der Freiensteinauer Ortsdurchfahrt soll im Bereich der Grebenhainer Straße die Kanalisation saniert werden.
+
In der Freiensteinauer Ortsdurchfahrt soll im Bereich der Grebenhainer Straße die Kanalisation saniert werden.

Arbeiten starten im Juli

Wegen Kanalsanierung: Grebenhainer Straße in Freiensteinau im Sommer mehrere Wochen dicht

  • Walter Kreuzer
    vonWalter Kreuzer
    schließen

Die Wetterkapriolen mit Schneeverwehungen und kaum passierbaren Straßen rund um Freiensteinau haben die Autofahrer noch gut in Erinnerung. Die Behinderungen im Winter waren jedoch nur ein Vorgeschmack auf anstehende Sperrungen.

Freiensteinau - Im Blauen Eck wird es in den kommenden Monaten – und vermutlich auch noch 2022 – zu etlichen Sperrungen kommen. Hessen Mobil will einige Kilometer Landesstraße zwischen dem Steinauer Stadtteil Uerzell im Main-Kinzig-Kreis und dem Freiensteinauer Ortsteil Nieder-Moos im Vogelsberg sowie Kreisstraßen sanieren.

Betroffen sind Strecken außerhalb der Ortslagen. Anders verhält es sich mit dem Projekt der Gemeinde, das nun konkretere Züge annimmt. Eine Viertelmillion Euro will Freiensteinau in die Sanierung der Kanalisation stecken, wie Bürgermeister Sascha Spielberger (parteilos) auf Anfrage mitteilt. „Nach den Vorgaben der EKVO, also der Eigenkontrollverordnung, werden wir in diesem Jahr 700 Meter Kanal im Kernort sanieren“, sagt der Rathauschef.

Kanalarbeiten in Freiensteinau: Sanierung im Inliner-Verfahren

Vorgesehen ist, die Arbeiten so weit wie möglich im sogenannten Inliner-Verfahren auszuführen. Hier wird ein mit Kunstharz getränkter Kunststoffschlauch in den Kanal eingelassen und anschließend zum neuen „Rohr im Rohr“ ausgehärtet. Dieses Verfahren hat den Vorteil, dass die Straße nicht aufgegraben werden muss – und eine längerfristige Vollsperrung weitgehend vermieden werden kann. Ganz zu umgehen sind solche Behinderungen jedoch nicht, da sich die Schächte zum Kanal jeweils in der Fahrbahnmitte befinden. Spielberger: „Problematische Stellen müssen wir am offenen Bauwerk sanieren. Wir versuchen, wo immer es geht, mit Inlinern auszukommen. Die offene Bauweise ist auch teurer.“

Zur Sanierung vorgesehen ist in erster Linie die Grebenhainer Straße. Das ist die Ortsdurchfahrt des Kernorts im Bereich nördlich des alten Backhauses. Auf „vier bis sechs Wochen“ schätzt Spielberger die Sperrung der Landesstraße, gearbeitet werden soll am Kanal zwischen Juli und September. Zeitweise werde der Verkehr innerörtlich umgeleitet. „Ansonsten muss der Schwerverkehr über Radmühl und Salz geführt werden“, nennt der Bürgermeister eine Alternative.

Kanalarbeiten: Grebenhainer Straße in Freiensteinau wohl vier bis sechs Wochen gesperrt

Es sei eine spezielle Herausforderung, die Sperrzeiten und Umleitungsstrecken zu koordinieren. Mit Vertretern von Hessen Mobil, der Stadt Steinau sowie der Stadtwerke Steinau habe daher kürzlich ein Abstimmungsgespräch im Freiensteinauer Rathaus stattgefunden. Hintergrund ist, dass in Uerzell derzeit noch die Straße nach Ulmbach gesperrt ist. Nach Abschluss der dortigen Arbeiten soll im Sommer mit der Sanierung der Landesstraße im Bereich der Uerzeller Ortsdurchfahrt Richtung Freiensteinau sowie weiter bis nach Neustall saniert werden.

Das könnte Sie auch interessieren