Foto: Sigi Stock

Frühlingsmarkt mit verkaufsoffenen Sonntag am Schloss

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Schlitz - Frau Sonne hatte sich wohl für ein paar Tage verabschiedet, Wintermantel, dicke Socken, Schal und Stiefel, gehörten zum Outfit am Wochenende. Alle die sich zum Frühlingsmarkt entschlossen hatten, sowie alle Garten und Pflanzenliebhaber, deren Nerven wurden ganz schön strapaziert.

Von unserer Mitarbeiterin Sigi Stock

Einmal blauer Himmel, dann plötzlich dunkle Wolken und dichter Graupelschauer, Schirm auf und Schirm zu, Sachen ein- und wieder auspacken, sowie auf - und zudecken. Man konnte es nicht verübeln, dass mancher Aussteller erst gar nicht nach Schlitz gekommen ist.

Trotzdem, alle Besucher die da waren, und das waren gar nicht so wenige, kamen auf ihre Kosten. Vor der herrlichen Kulisse des Schlosses wieder der Blumen- und Gartenmarkt. Den

Hobbygärtnern bot sich erneut die Gelegenheit, Stauden und Kräuter, Jungpflanzen von Tomaten, Paprika und Co. sowie Ableger aller Art anzubieten, zu tauschen oder zu erwerben.

Das lange Band von Ständen mit ihren Angeboten zog sich fast durch den gesamten Schlosspark. Hier fand jeder Altes und Neues an Deko für Haus und Hof, Pflanzen zur Verschönerung der eigenen vier Wände, Balkon, Garten und sogar den Gartenteich. Schlenderte man gemütlich weiter traf der Besucher auf die Flohmarktstände, bestückt mit Raritäten, Hausrat, Bücher, Skurrilem und auch Spielsachen für den Nachwuchs. Infostände und einige Direktvermarkter mit Brot, Wurst oder Käse waren ebenfalls zu finden. An verschiedenen Ständen gab es Leckeres gegen den kleinen Hunger wie Eintopf, Bratwürstchen, Flammkuchen etc. Kaffee, Kuchen und auch kühle Getränke gehörten ebenfalls dazu.

Begleitet wurde der Markt durch einen verkaufsoffenen Sonntag im gesamten Stadtgebiet. Von 12 bis 18 Uhr kann hier gebummelt und eingekauft werden. Im Burgenstädtchen beteiligten sich fast der gesamte Einzelhandel, 30 Geschäfte an der Zahl, an dem verkaufsoffenen Sonntag. Trotz dem „Winterwetter“ macht es Spaß durch die einzelnen Läden zu schlendern, zu schauen und zu stöbern, auch das eine oder andere zu kaufen. Mode für den Herren und die Dame, eine neue Sonnenbrille für die wunderschönen Sommertage, schicke Schuhe, für die Kinder neues Spielzeug.

Wie wäre es mit einem neuen fahrbaren Untersatz – einem Motorrad? Auch das war möglich. Oder sollte es doch lieber etwas Nützliches für Haus, Hof oder Garten sein. Auch der Vierbeiner kam nicht zu kurz. Möchte man sich in diesem Jahr etwas sportlicher betätigen – eine Beratung für ein neues Fahrrad gar nicht schlecht! Für die Gesundheit gab es das Richtige in der Apotheke. Die Gastronomie kümmerte sich um das Wohl der Gäste.

Mit etwas Glück, konnten die Besucher auch einen der Preise aus der Verlosungsaktion des Schlitzer Einzelhandels gewinnen.

Das könnte Sie auch interessieren