Foto: Sigi

Großer Bedarf von Kopf bis zu den Füßen: Caritas-Kleiderstube verteilt Bekleidung an Flüchtlinge

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Schlitz - Schon am frühen Vormittag herrschte an Dienstag in der Caritas –Kleiderstube und im Schlitzer Bürgerhaus reges Gewusel.

Dort wurden eiligst Tische von den Männern die zum Deutschunterricht eilten, aufgestellt. Die Tische wurden zum Sortieren der Bekleidung aus der Kleiderstube und den Spenden aus der Bevölkerung zum Sortieren und Stapeln benutzt. Ihren Weg zum Bürgerhaus fanden die Kisten und Tüten durch die Mithilfe der Bediensteten des Städtischen Bauhofs. Auch der Rücktransport ist dadurch gesichert.

Bewerkstelligt wurde die gesamte Aktion durch eine Kooperation der Damen aus der Kleiderstube und der großen Anzahl mithelfender Frauen aus dem gesamten Schlitzerland. Gefragt waren von allen Erwachsenen warme Kleidung für alle für die kommenden kalten Tage und vor allen Dingen feste Schuhe in sämtlichen Größen. Hier geht ein großes Dankeschön an das Schuhhaus Stein für seine großzügige Spende an Schuhen für Erwachsene wie auch für Kinder. Der große Kleiderbasar war eine Gemeinschaftsproduktion von Hannelore Jatzek und Susanne Möller. (Ehrenamtliche beim Runden Tisch für Flüchtlinge).

Babysachen gesucht

Im Moment werden dringend noch Babyartikel wie Bekleidung, Kinderwagen und Kinderbett für die Kleinen gesucht. Vielleicht hat der ein oder andere das Gesuchte noch zuhause irgendwo verstaut. Die Caritas-Kleiderstube würde sich freuen, dass durch die Spende den Menschen geholfen wurden kann. Ansprechpartner ist Hannelore Jatzek unter der Telefonnummer (06642) 406950. Die Öffnungszeiten der Kleiderstube sind jeden ersten Montag im Monat von 15 bis 16 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung. / sigi

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren