Große Freude herrschte bei den Verantwortlichen des Lauterbacher Kinderhortes Jessica Rühl (von links), Edith Becker und Förderverein-Vorstand Ute Kirst, als Lions-Präsident Christian Wolf (rechts) gemeinsam mit seinem Club-Kollegen Ulrich Papenheim den Reinerlös der Herbstmarkt-Tombola übergab. / Foto: privat

Herbstmarkt-Tombola: Lions-Club übergibt Erlös an Lauterbacher Kinderhort

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Lauterbach - Eigentlich fehlte nur der Nikolaus-Sack, als Lions-Präsident Christian Wolf gemeinsam mit seinem Club-Kollegen Ulrich Papenheim diese Woche den Lauterbacher Kinderhort besuchte. Im Gepäck hatte er einen großen Scheck, mit dem die Arbeit des Hortes unterstützt werden soll.

Als amtierender Lions-Präsident hat Christian Wolf seine Amtszeit unter das Motto „den Standort Lauterbach-Vogelsberg erhalten und stärken" gestellt. Der Schwerpunkt der Förderung liegt daher auf regionalen Einrichtungen. Durch eine groß angelegte Tombola im Rahmen des Lauterbacher Herbstmarktes wurden 3500 Euro erwirtschaftet erwirtschaftet werden, die nun den Hortkindern zu Gute kommen. „Unser Dank gilt allen Menschen, die mit attraktiven Preisen und dem Kauf von Losen das Projekt tatkräftig unterstützt haben", sagte Wolf.

Mitglieder des Lions Club machten sich bereits im Juli ein Bild von den vielfältigen Aufgaben der Einrichtung. Seit fast 25 Jahren leistet der Kinderhort in Lauterbach wertvolle pädagogische Arbeit und ermöglicht dadurch Eltern, ihrer Berufstätigkeit nachzugehen. Derzeit werden 60 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren aus allen sozialen Schichten betreut. Die Finanzierung des Hortes als freiwillige Leistung der Stadt Lauterbach ist gefährdet. Finanzielle Unterstützung ist daher dringend nötig, um dieses Angebot weiterhin aufrecht zu erhalten.

Zweite regionale Förderung des Lions-Clubs

Edith Becker, Leiterin des Kinderhortes, bedankte sich für die großzügige Spende. „Damit ist die Finanzierung unserer Hortfreizeit in den nächsten Sommerferien gesichert". Auch Ute Kirst, Mitglied des Förderverein-Vorstands, hatte gleich konkrete Ideen für die Verwendung der Spende: „Der Hort feiert nächstes Jahr 25-jähriges Jubiläum, für die betreuten Kindern wollen wir daher gerne einige besondere Aktionen anbieten."

Nach der Unterstützung der Lauterbacher Pfingstmusiktage ist dies bereits die zweite regionale Förderung des Lions-Club Lauterbach-Vogelsberg. Weitere Maßnahmen, die ebenfalls in die Region fließen werden, wurden bereits im Club-Vorstand beschlossen. / rsb

Hintergrund: Der 1982 gegründet Lions Club Lauterbach-Vogelsberg hat derzeit 41 Mitglieder, die sich allesamt für die Region aber auch für weltweite Projekte engagieren.

Das könnte Sie auch interessieren