Mehrere Baustellen-Fahrzeuge wurden von Unbekannten beschädigt und mit den Worten „Keine A49“ beschmiert.
+
Diese Collage der Polizei zeigt: Mehrere Baustellen-Fahrzeuge wurden von Unbekannten beschädigt und mit den Worten „Keine A49“ beschmiert.

Staatsschutz ermittelt

Protest gegen A49-Weiterbau: Unbekannte beschädigen Baustellen-Fahrzeuge

Der Weiterbau der A49 hat in der Vergangenheit immer wieder zu Polizeieinsätzen im Vogelsberg geführt. Nun haben Unbekannte an einer Baustelle bei Stadtallendorf erheblichen Schaden angerichtet.

Stadtallendorf/Vogelsberg - Unbekannte haben an der Baustelle der künftigen Autobahn 49 bei Stadtallendorf in Hessen Lastwagen, Traktoren, Baumaschinen und Container beschädigt und damit einen geschätzten Schaden von bis zu 100.000 Euro verursacht. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Wegen des „offensichtlichen Bezugs“ zum Weiterbau der A49 habe der Staatsschutz der Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen.

Hessen: Baumaschinen und Lastwagen an A49-Trasse beschädigt

Nach ersten Erkenntnissen sprühten der oder die Täter in der Nacht zu Donnerstag Parolen mit Bezug zum umstrittenen Autobahn-Ausbau auf die Fahrzeuge und Container, die an der Trasse abgestellt waren. Die Beamten vermuten zudem, dass Tanks mit einer noch unbekannten Substanz verunreinigt wurden. Auch seien diverse Türschlösser verklebt, Spiegel zerstört oder Scheibenwischer abgeknickt worden. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Derzeit laufen in Mittelhessen die Bauarbeiten für die neue Trasse der A49, die Gießen und Kassel besser miteinander verbinden soll. Im vergangenen Herbst waren dafür mehrere Hektar Wald gerodet worden, wogegen Umwelt- und Klimaschützer heftig protestiert hatten. Ein Jahr nach den Protesten gegen den Weiterbau der A49 im Dannenröder Forst beschäftigen die diese Verfahren noch heute die Gerichte.

Vor wenigen Tagen war ein Sicherheitsmann von sechs vermummten Personen in einem Waldstück bei der A49 im Vogelsberg angegriffen worden. Einer der Angreifer schlug mit einem Holzknüppel zu. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren