Unfall
+
Bei einem Unfall auf der A5 in Hessen, an dem vier Fahrzeuge beteiligt waren, wurde ein Mann schwer verletzt. (Symbolbild)

Hoher Sachschaden

Massen-Crash auf der A5: Auto überschlägt sich - Mann schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der A5 in Hessen, an dem vier Fahrzeuge beteiligt waren, wurde ein Mann schwer verletzt. Vier weitere Personen wurden leicht verletzt.

Felda - Am Freitag, gegen 14.30 Uhr, ereignete sich auf der A5 in Hessen, zwischen den Anschlussstellen Alsfeld West und Homberg Ohm, Gemarkung Gemünden (Felda), ein Verkehrsunfall in Fahrtrichtung Frankfurt, wie die Polizei mitteilte.

Ein 24-jähriger Fahrzeugführer musste aufgrund von hohem Verkehrsaufkommen auf dem zweiten Fahrstreifen bis zum Stillstand abbremsen, der direkt dahinterfahrende Wagen konnte ebenfalls anhalten. Der an dritter Stelle nachfolgende 40-jährige Fahrzeugführer aus Ludwigshafen konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht verhindern und fuhr auf das zweite Fahrzeug auf.

Hessen: Massen-Crash auf der A5 - Fünf Menschen verletzt

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das zweite Auto in die linksseitige Betonschutzwand geschleudert, ausgehebelt und überschlug sich. Das Fahrzeug kam auf dem Dach liegend in Fahrtrichtung zum Stehen. Im Anschluss fuhr noch ein viertes Auto in die Unfallstelle. (Lesen Sie hier: Unfall bei riskantem Überholmanöver: Auto fährt Böschung hinab und landet im Fluss)

Der Beifahrer wurde durch den Überschlag schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum-Gießen geflogen. Insgesamt wurden durch den Verkehrsunfall vier weitere Personen leicht verletzt, drei von ihnen konnten nach medizinischer Erstversorgung vor Ort entlassen werden. Eine Person kam zur Beobachtung ins Krankenhaus nach Lich.

Die Feuerwehr Homberg Ohm war vor Ort und sicherte die Unfallstelle. Die Fahrbahn musste für etwa eine Stunde voll gesperrt werden. Es entstand ein Rückstau von rund fünf Kilometern. Der entstandene Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf ungefähr 50.000 Euro. (ah)

Das könnte Sie auch interessieren