Coverfoto: Sancezz Photography

„Ich werde nicht aufgeben“: Schlitzer schreibt Buch über leukämiekrankes Mädchen

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Schlitz - Der Schlitzer Bahri Demolli hat eine Geschichte aufgeschrieben, die Geschichte von dem Teenager Loena, die mit zwölf Jahren an Leukämie erkrankt.

Von unserem Redaktionsmitglied Bernd Götte

Demolli kennt das junge Mädchen und hat sich lange mit ihr und anderen Personen aus ihrem Umfeld unterhalten und die Ergebnisse der Gespräche zu Papier gebracht. Diese Biographie unter dem Titel „Ich werde nicht aufgeben“ ist nun als Buch erschienen.

Loena ist ein ganz normales Mädchen, als sie die Diagnose ihrer Erkrankung erhält. Sie weiß zunächst nicht, wie sie damit umgehen soll, findet aber in ihrer Ärztin Adriana eine mütterliche Freundin. Sie ist es auch, die sie auffängt, als die Großmutter, bei der Loena aufwächst, stirbt, die Loena adoptiert und ihr so ein neues Zuhause gibt.

Gefühle und Gedanken einer Heranwachsenden

In schnörkelloser Sprache und doch anrührend beschreibt Demolli den Lebens- und Leidensweg Loenas während ihrer Erkrankung. Die Gefühle und Gedanken einer Heranwachsenden, die sich in existenziellen Nöten befindet, treffen die Zeilen ziemlich exakt.

Härten des Krankheitsverlaufs und der Therapie werden ebenso wenig ausgespart wie alltägliche Begegnungen und Eindrücke, mit denen die Hauptfigur umgehen muss. Besonders berührt das Ende des Buches. Demolli lässt den Ausgang der Therapie offen.

Besonders für Jugendliche

Mit seinem jugendgerechten Stil eignet sich das Buch auch besonders für Jugendliche, die sich für eine realistische Auseinandersetzung mit Krankheit und Tod, aber auch mit Liebe, Hoffnung und Freundschaft, interessieren. Das Buch entstand in enger Absprache mit den Betroffenen, über deren wahre Identität Demolli nicht zu viel verraten will und darf.

Aber es habe die beschriebenen Personen beeindruckt. „Als sie die Geschichte zu Ende gelesen hat, standen ihr die Tränen in den Augen“, berichtet der Autor. Den Erlös des Buches will Demolli dem Kinderhospiz „Kleine Helden“ in Hünfeld spenden (184 Seiten, 12,50 Euro, epupli).

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren