In Fulda findet man einen Informationsterminal in Form eines einfachen, berührungsempfindlichen Monitors etwa in der Touristen-Information am Dom. / Foto: privat

Info-Terminal für Touristen: Vorschlag der Bunten Liste Schlitzerland

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Schlitz - Um durchreisende Touristen zum Bleiben in Schlitz zu veranlassen oder sie auch nur gut zu informieren, so dass sie vielleicht irgendwann später einen etwas längeren Aufenthalt in Schlitz planen, scheint es der Bunten Liste Schlitzerland (BLS) durchaus noch Optimierungsmöglichkeiten zu geben: Sie schlägt einen Info-Terminal vor.

Die BLS hat zur nächsten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am Montag um 19 Uhr im Konzertsaal der Landesmusikakademie einen Antrag gestellt, dass der Magistrat mit der Prüfung beauftragt werden soll, in welcher Form ein zeitgemäßer Informationsterminal für Touristen bereitgestellt werden kann.

So eine Terminallösung lasse sich nicht ganz einfach umsetzen: Daher sollte der Magistrat über seine Recherchen dem HFWA berichten, um in absehbarer Zeit eine auf Schlitz abgestimmte Lösung zu finden. Am Terminal sollten Besucher etwa nach Übernachtungsmöglichkeiten, Gaststätten mit Öffnungszeiten und Sehenswürdigkeiten suchen können.

Ähnlich wie in Fulda wäre dabei eine Zusammenarbeit mit örtlichen Unternehmen denkbar. Zum Beispiel könnte im Foyer einer Bank ein Terminal mit gleichzeitig ausgelegtem Informationsmaterial stehen.

Das könnte Sie auch interessieren