Junge Juristin statt älterer Landwirt: Neue Geschäftsführerin des Kreisbauernverbandes

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Schlitz - Ein Mann im gesetzten Alter und mit wettergegerbtem Gesicht. Wer sich so den typischen Bauernfunktionär vorstellt, wird enttäuscht. Zumindest den Posten der Geschäftsführerin nimmt im Vogelsberg eine junge Frau ein.

Mit dem landläufigen Bild eines älteren, hemdsärmeligen Funktionärs mit langer landwirtschaftlicher Familientradition hat Stefanie Eggers aus Schlitz nichts gemein. Diese Beschreibung passt beim Kreisbauernverband Vogelsberg eher auf den Vorsitzenden und CDU-Landtagsabgeordneten Kurt Wiegel aus Rimlos, der Stefanie Eggers als neue Geschäftsführerin vorstellte.

Die 28-Jährige ist das Gegenteil: jung, schlank, ihre Familie hat nichts mit Landwirtschaft zu tun und sie ist Volljuristin. Obendrein bringt sie eine gehörige Portion Neugier mit – immerhin ist es ihre erste Vollzeitstelle. Zuvor war sie nach ihrem Jurastudium in Jena bis zum zweiten Staatsexamen als juristische Mitarbeiterin in zwei Rechtsanwalts-Kanzleien tätig.

Das könnte Sie auch interessieren