Kirmesbaum 2014 steht: Tanz zum ersten Mal in der Tenne

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

SCHLITZ - Es ist wieder so weit: In Schlitz stellten die Kirmesburschen und -mädchen ihren Kirmesbaum auf dem Marktplatz auf. Dieses Jahr findet der Tanz erstmals in der Tenne statt.

Auf dem Schlitzer Marktplatz steht er wieder, der schön geschmückte Kirmesbaum, eines von drei Symbolen für die Schlitzer Kirmes und trägt die Kunde weit hinaus: Es ist Kirmes in Schlitz. Und dies bereits im 60. Jahr. Jahr für Jahr fanden sich immer wieder Jungs und Mädchen, die dieser schönen Tradition ihren Fortbestand sicherten.

Am Samstag war es wieder soweit. In Begleitung der Musiker und Musikerinnen vom Spielmannzug Ried, trugen die Kirmesburschen „ihren" Baum geschultert zum Marktplatz. Dort hatten sich bereits Groß und Klein eingefunden, um der Baumaufstellung zu folgen. Für Essen und Trinken war ebenfalls bestens gesorgt.

Ein Kümmel auf die Kirmes

Ohne technische Hilfsmittel, mit der eigener Kraft, gelang es den Burschen nach gewisser Zeit den Baum aufzustellen. Hierfür gab es verdienten Beifall. Wie immer durften auch die gereimten Zeilen des Stadtoberhauptes nicht fehlen.

Darauf folgte ein Schlitzer Kümmel, Kirmes-Boss Tim Mangel und Bürgermeister Schäfer sprachen ein Prost auf die Kirmes 2014 aus. Die anwesenden Kids durften dann endlich die Brezel für sich beanspruchen. Unter den Klängen der Rieder Musikanten wurden die Kunde der Schlitzer Kirmes beim Ständchen spielen hinaus getragen und die Bürger und Bürgerinnen dazu herzlich eingeladen. Übrigens: In diesem Jahr findet der Kirmestanz zum ersten Mal in der Tenne statt.

Das könnte Sie auch interessieren