Unfall (Symbolbild).
+
Auf der L 3073 hat sich ein Unfall ereignet, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. (Symbolbild).

Unfall bei Nieder-Gemünden

28-jähriger Kradfahrer wird per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht

  • Ann-Katrin Hahner
    vonAnn-Katrin Hahner
    schließen

Die Polizei ist am Sonntagnachmittag zu einem Unfall zwischen Nieder-Gemünden und Elpenrod gerufen worden. Ein Kradfahrer wurde hierbei schwer verletzt.

Alsfeld - Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall am Sonntag gegen 16 Uhr auf der L 3073, zwischen Nieder-Gemünden und Elpenrod ein Verkehrsunfall mit einem Krad.

Ein 28-Jähriger aus Recke befuhr mit Zweirad die Landstraße von Nieder-Gemünden in Fahrtrichtung Elpenrod. Beim Durchfahren einer Rechtskurve verlor dieser die Kontrolle über sein Krad, kam zu Fall und prallte gegen die Außenleitplanke. „Der Kradfahrer wurde hierbei schwer verletzt und musste mit einem Hubschrauber ins Uni-Klinikum Gießen gebracht werden", heißt es in der Mitteilung der Polizei. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. (akh)

Das könnte Sie auch interessieren