(Archivbild) Eine Mitarbeiterin am Institut für Virologie der technischen Universität München (TUM) bereitet Proben von Menschen mit Covid-19-Verdacht in einem Labor für die weitere Analyse vor. Im Labor werden Proben mit Viren untersucht.
+
Corona bleibt Thema: Das Eichhof-Krankenhaus hat jetzt Regelungen für Besuche getroffen.

Regelungen am Eichhof-Krankenhaus

Maximal zwei Besuche mit zwei Besuchern pro Woche

Hessen hat die Besuchsregeln an Krankenhäusern gelockert. Seit Mittwoch, 15. Juli, dürfen auch am Krankenhaus Eichhof in Lauterbach Angehörige erkrankte Familienmitglieder wieder besuchen.

Lauterbach - Vorerst bis September gelten neue Bestimmungen, nach denen Vorgaben und eine vorgeschaltete Registrierung eingehalten werden müssen.

Vorläufig dürfen Patienten bis zu zwei Besuche mit maximal zwei Personen pro Woche empfangen. Die Verweildauer der Gäste während der festgelegten Besuchszeiten von 14 bis 17 Uhr ist auf eine Stunde begrenzt, bis 18 Uhr müssen alle Besucher das Krankenhaus verlassen haben.

Lauterbach: Eichhof-Krankenhaus trifft Corona-Regelungen für Besucher

Pro Patientenzimmer sei maximal ein Besuch zeitgleich möglich, bei verspätetem Eintreffen verkürzt sich die Verweildauer, informiert Chefarzt Tobias Plücker. Ginge es nach dem Leiter des Corona-Krisenstabes am Krankenhaus Eichhof, so sollten möglichst immer dieselbe Person und möglichst nur ein Angehöriger den Patienten besuchen.

Ehe Besucher zugelassen werden, gilt es, Regeln zu beachten. Um lange Wartezeiten am Haupteingang zu vermeiden, kann werktags in der Zeit von 7.30 bis 12 Uhr unter Telefon (0 66 41) 8 27 11 74 oder per Mail an besucherregistrierung@eichhof-online.de ein Termin vereinbart werden. Bei Ankunft können die Besucher entweder das vorbereitete Formular zur Erfassung von Besuchern vorlegen, das auf der Internetseite des Krankenhauses zum Download bereitsteht, oder vor Ort die Registrierung durchführen.

Lesen Sie hier: Medizinisches Versorgungszentrum übernimmt Orthopädisches Zentrum am Lauterbacher Eichhof

Eichhof-Krankenhaus mit Corona-Regelungen: Zwei Besuche pro Woche

„Wir werden flexibel reagieren, wenn Personen, die keinen Zugang zum Internet haben oder Begleitung benötigen, ihre Angehörigen besuchen wollen und ohne Anmeldung kommen“, sagt Plücker, Chefarzt für Innere Medizin/Kardiologie und Hygieneverantwortlicher Arzt. Dies solle jedoch möglichst die Ausnahme sein. Wer sich krank fühlt, der soll zuhause bleiben.

Eine Besonderheit betrifft Intensivstation, Geriatrie und Psychiatrie. „Diese Stationen organisieren die Besuche von Angehörigen selbst und melden diese direkt an die Registrierung. In jedem Fall benötigt jeder Gast, der unser Haus betritt, einen Besucherausweis, der nach einer Stunde wieder abgegeben werden muss“, so Plücker. (ag)

Zuletzt hatten bereits Klinikum Fulda, die Helios-Klinik in Hünfeld sowie das Krankenhaus in Alsfeld entsprechende Regelungen erlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema