Lions Club Alsfeld – Lauterbach übergibt 6000-Euro-Spende

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Lauterbach - Die Entscheidung, mit dem Erlös aus dem dritten „Basar der schönen Dinge" die beiden Einrichtungen zu unterstützen, wurde einstimmig im Lions Club Alsfeld – Lauterbach gefällt.

Beide Einrichtungen, die Kinderkrebshilfe Schlitz, besteht seit über 30 Jahren, sowie „Kleine Helden" Kinder – und Jugendhospiz Osthessen e. V.,, darf im kommenden Jahr seinen fünfjährigen Geburtstag begehen., kümmern sich im Rahmen des Ehrenamtes um kranke Kinder und ihre Familien.

„Es war uns eine Herzensangelegenheit", so Präsident Martin Hank, während der Spendenübergabe in der Geschäftsstelle des Lauterbacher Anzeigers, „mit dem Geld Institutionen zu unterstützen, die für die Menschen in unserer Region wertvolle Arbeit leisten". Auch Annerose und Harald Pflug, Helmut Driessen und Theo Günther, die ebenfalls den Lions Club Alsfeld – Lauterbach vertraten, pflichteten den Worten ihres Präsidenten bei.

Anlässlich des „Basars der schönen Dinge", der am 12. Oktober im Alsfelder Autohaus Roth stattfand, wurden viele schöne und nützliche Dinge für einen guten Zweck verkauft. Hierbei verzeichnete der Lions Club einen großen Erfolg. Es kamen ca. 4500 Euro zusammen. Dieser Betrag wurde vom Club auf 6000 Euro aufgerundet. Zu gleichen Teilen aufgeteilt, durften am Freitag der erste Vorsitzende der Kinderkrebshilfe Schlitz Dieter Hämmelmann und Anita Burck, 2. Vorsitzende der „Kleine Helden", jeweils einen Scheck in Höhe von 3000 Euro entgegennehmen. Eingebettet in ihre Dankesworte gaben beide Vereinsvertreter Einblicke in ihre jeweilige Arbeit. Wichtig herauszuhören, dass sich beide Vereine in ihrer Arbeit ergänzen und nicht in Konkurrenz zueinander stehen!

Das könnte Sie auch interessieren