Ein Polizei- und Rettungswagen stehen am Unfallort, der abgesperrt wurde.
+
Während des Unfalls war die Landesstraße voll gesperrt. (Symbolfoto)

Staatsanwaltschaft ermittelt

Unfall in Nieder-Ofleiden: 21-Jähriger Rollerfahrer von LKW erfasst

Bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Homberg/Ohm wurde ein 21-jähriger Rollerfahrer am Mittwoch von einem LKW erfasst und schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Homberg/Ohm - Gegen 14.50 Uhr fuhren zwei Rollerfahrer auf der Landesstraße 3073 am Ortsausgang Nieder-Ofleiden in Richtung Schweinsberg. Während der erste Fahrer am Straßenrand anhielt, fuhr der zweite 100 Meter weiter und wollte wenden.

In der Zwischenzeit näherte sich von hinten ein LKW mit Anhänger aus dem Landkreis Marburg und erfasste den 21-jährigen Fahrer aus Gemünden, als dieser vom Fahrbahnrand aus zum Wenden ansetzte, gab das Polizeipräsidium Osthessen in einer Pressemitteilung bekannt.

Er wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und wurde stationär ins Krankenhaus gebracht. Ein Gutachter von der Staatsanwaltschaft soll die Unfallursache ermitteln. Die Landesstraße wurde während der Maßnahmen voll gesperrt. (sec)

Lesen Sie hier: Unfall auf der A 66: Ausflug endet für Mainzer Familie im Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren