Vor der Kik-Filiale in Schlitz wurde in der Silvesternacht gewütet.
+
Vor der Kik-Filiale in Schlitz wurde in der Silvesternacht gewütet.

Polizei sucht Täter

Blinde Zerstörungswut - Silvesternacht hinterlässt Spuren in Schlitz

Mit bloßer Zerstörungslust ist in der Nacht zum Neujahrstag im Bereich des Norma-Markts in der Bahnhofstraße in Schlitz gewütet worden.

Schlitz - So wurde der geschmückte Tannenbaum an der Friedenseiche aus der Verankerung gerissen und in die Einfahrt zum Norma-Markt in Schlitz (Vogelsberg) geschleppt. Die Halterung blieb auf dem Grundstück der Friedenseiche liegen.

Einmal in Fahrt, ging es zum Kik-Markt gegenüber. Dort wurde mit großer Wucht versucht, die gesicherten Scheiben des Ladens einzuschlagen. Drei Scheiben hielten stand, in der vierten klafft nun ein riesiges Loch. (Lesen Sie hier: Messer-Angriff in Silvesternacht im Main-Kinzig-Kreis)

Vogelsberg: Silvesternacht - Unbekannte wüten in Schlitzer Innenstadt

Es wurden sogar Kleidungsstücke aus dem Geschäft entwendet und auf den Gehweg geworfen. Im Laden piepte durchgehend die Alarmanlage. Ein Einkaufswagen wurde ebenfalls Ziel der rohen Gewalt.

Ein Tannenbaum wurde aus der Verankerung gerissen und auf einen Parkplatz geworfen.

Wer etwas beobachtet hat oder anderweitige Hinweise geben kann, kann sich an den Polizeiposten Schlitz unter der Telefonnummer (06642) 609990 wenden. (Sigi Stock)

Das könnte Sie auch interessieren