Prinzeneinführung wurde gebührend gefeiert

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

ÜTZHAUSEN - Das Geheimnis um die Karnevalsregenten für die Kampagne 2014/2015 war auch in diesem Jahr gut behütet, doch jetzt ist bekannt: Prinz Michi XVII. und Prinzessin Rike XIII. sind das neue Regentenpaar des Karnevalsvereins Ützhausen

Für den Samstagabend hatte der KVÜ alle Freunde des Karnevals eingeladen, um gemeinsam die Prinzeneinführung 2014 gebührend zu feiern. Viele waren der Einladung ins Dorfgemeinschaftshaus nach Ützhausen gefolgt, unter anderen auch der befreundete Karnevalsverein aus Oberrode. Ausgelassen wurde gefeiert. Durch das Programm führte der zweite Vorsitzende Oliver Mangel. Er und Philip Jörg hatten seit Beendigung der zurückliegenden letzten Kampagne alle Hände voll zu tun, um für die Karnevalssaison 2014/2015 neue Regenten zu finden. Es wurden weder Kosten noch Mühen gescheut - beide wurden fündig. Nach der Tanzaufführung der Nachwuchses den „Mini Eddies" und des neuen Gardetanzes von den schönsten Beinen aus Ützhausen, folgte die Verabschiedung von Prinz Christian XVI. „Der lustige Soldat vom Niederrhein". Moderator Oliver Mangel spannte wie so oft, alle närrischen Gäste wieder lange auf die Folter. Gerne lockte er sie auf die falsche Fährte. In Manier der bekannten und beliebten Fernsehserie „Herzblatt" mit dem unvergessenen Rudi Carrell, suchte Alina Allendorf zuerst „ihr Herzblatt". Weit gefehlt – Irreführung!!! Wie auf Kommando und zur Überraschung aller, „schlichen" sich Michael Kübel und Friederike Kuhn unters Volk, schon im kompletten Outfit eines Regentenpaares. Es fiel der Groschen, das Narrenvolk kapierte und tosender Applaus brandete auf. In der kurzen Kampagne 2014 /2015 wird der KVÜ von Prinz Michi XVII. „Der Fußballer von Granulat und Destillat" mit ihrer Lieblichkeit Prinzessin Rike XIII „Die Reiterin aus dem hellen Reich" regiert.

Das könnte Sie auch interessieren