Barde Michael. / Foto: M. Eisenbarth

Bei Regen: Schlitzer Sänger erfindet “Stadtführung im Sitzen”

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Schlitz - Den Schlitzer Barden Michael vorzustellen, hieße Eulen nach Athen tragen. Seit Jahren begeistert er mit seiner “Liederlichen” Stadtführung die Besucher der Burgenstadt.

Doch nicht immer spielt das Wetter mit oder Besuchergruppen haben Probleme mit dem Kopfsteinpflaster. Da war Michaels Ideenreichtum gefragt. Gemeinsam mit der Grafik-Designerin Elisabeth Eisenbarth erfand er kurzerhand die “Stadtführung im Sitzen”. Anhand großformatiger Illustrationen, die Frau Eisenbarth eigens für ihn entwarf, kann er nun den Besuchern die Stadtgeschichte in Bänkelsängermanier auch im Festsaal der Vorderburg oder in Räumen einer Gaststätte näherbringen. / ete

Das könnte Sie auch interessieren