Solche stimmungsvollen Nachtaufnahmen wird man dieses Jahr auf dem Marktplatz nicht machen können.
+
Solche stimmungsvollen Nachtaufnahmen wird man dieses Jahr auf dem Marktplatz nicht machen können.

Beschluss der Stadtverordneten

Weihnachtsmarkt in Schlitz wegen Corona abgesagt: Wenigstens die Kerze wird leuchten

  • Bernd Götte
    vonBernd Götte
    schließen

In Schlitz wird es dieses Jahr keinen Weihnachtsmarkt geben. Dies beschlossen die Stadtverordneten während ihrer Sitzung am Montagabend.

Schlitz - Über den Weihnachtsmarkt in Schlitz hat man sich in der Stadtverwaltung schon viel Gedanken gemacht. Dezentrales Feiern an verschiedenen Standorten statt eines engen Beisammenseins – so hätte es sein sollen. Jetzt beschloss die Stadtverordnetenversammlung aufgrund einer einstimmigen Empfehlung des Haupt- und Finanzausschusses, einen entsprechenden Entschluss zur Durchführung des Weihnachtsmarktes aufzuheben und damit das Ereignis wegen Corona komplett abzusagen.

Erster Stadtrat Willy Kreuzer (CDU) hatte dies als Eilantrag auf die Tagesordnung setzen lassen. HFWA-Vorsitzender Gerald Gottwald (CDU) erläuterte, dass sich die Rahmenbedingungen seit dem Beschluss im September durch den Corona-Lockdown dramatisch geändert hätten. Deswegen empfehle der Ausschuss, den Beschluss zur Durchführung des Marktes aufzuheben. „Die Corona-Pandemie zeigt, dass man auch Verzichtsentscheidungen treffen muss“, stimmte SPD-Fraktionsvorsitzender Frank Döring zu.

Schlitz: Die größte Kerze der Welt wird trotz Weihnachtsmarkt-Absage leuchten

Aber Dörings Wunsch, dass wenigstens die größte Kerze der Welt in der Weihnachtszeit die Burgenstadt überragen möge, wird wohl erfüllt. Schon am Samstag soll der Hinterturm wieder in sein gewohntes rotes Gewand gehüllt werden, teilte Willy Kreuzer mit. Er erklärte, dass nicht nur das Schlitzer Wahrzeichen wieder entsprechend zu sehen sein werde, sondern auch, dass die Innenstadt weihnachtlich beleuchtet werden soll, ebenso die Schlitzer Burgen.

Heike Weber, die sich als Verantwortliche für das Stadtmarketing hauptsächlich um die Organisation des Marktes gekümmert hat, bedauert die Absage sehr, auch wenn es die richtige Entscheidung sei. „Ganz verzichten wollen wir in Schlitz auf die weihnachtliche Stimmung und unsere Kerze nicht“, so Weber weiter, sie werde wie in jedem Jahr in der Adventszeit leuchten, die Stadt werde stimmungsvoll beleuchtet, die Illumination sollte noch ausgeweitet werden. Auch werde die Stadt wieder Schulen und Kindergärten bitten, die in der Stadt aufgestellten Weihnachtsbäume individuell und originell zu schmücken.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema