Bürgermeister Alexander Altstadt (Mitte) erhielt von 1. Stadtrat Willy Kreuzer (rechts) und Magistratsmitglied Walter Ritz die Entlassungsurkunde.
+
Bürgermeister Alexander Altstadt (Mitte) erhielt von 1. Stadtrat Willy Kreuzer (rechts) und Magistratsmitglied Walter Ritz die Entlassungsurkunde.

Aus gesundheitlichen Gründen

Dienstzeit von Schlitzer Bürgermeister Altstadt endet am Sonntag

Am Sonntag, 31. Oktober, endet die Dienstzeit des Schlitzer Bürgermeisters Alexander Altstadt. Aus gesundheitlichen Gründen kann der Rathauschef sein Amt nicht mehr ausüben.

Schlitz - „Wie bereits mehrfach informiert und allgemein bekannt, kann Bürgermeister Alexander Altstadt sein Amt aus gesundheitlichen Gründen seit längerer Zeit nicht mehr ausüben“, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung der Stadt Schlitz (Hessen) und von Bürgermeister Altstadt. Im September 2019 erlitt der Rathauschef einen Schlaganfall.

Aufgrund der rechtlichen Vorgaben der Hessischen Gemeindeordnung und des Beamtenrechtes habe sich der Magistrat der Stadt Schlitz mehrfach mit der Situation auseinandergesetzt.

Schlitz: Dienstzeit von Bürgermeister Altstadt endet am Sonntag

Letztlich sei in Abstimmung zwischen Alexander Altstadt und dem Magistrat einvernehmlich die Beendigung der Amtszeit von Alexander Altstadt als Bürgermeister der Stadt Schlitz zum 31. Oktober 2021, also dem kommenden Sonntag, vereinbart worden. (Lesen Sie hier: Schlitzer Bürgermeister Alexander Altstadt spricht über seinen Gesundheitszustand)

Die Beratungen fielen dem Magistrat, so Erster Stadtrat Willy Kreuzer, aufgrund der persönlichen Situation von Alexander Altstadt, nicht leicht. „Die Gesamtsituation stand hier jedoch für alle Beteiligten im Vordergrund“, heißt es weiter.

Durch Alexander Altstadt wird angeführt, dass er gerne wieder in das Amt des Bürgermeisters zurückgekehrt wäre. Der gesundheitliche Zustand hat dies leider nicht ermöglicht, so dass die jetzt getroffene Vereinbarung bezüglich des Endes der Amtszeit aus nachvollziehbaren Gründen erfolgt ist.

Erster Stadtrat Willy Kreuzer dankt Schlitzer Bürgermeister Altstadt

„Erster Stadtrat Willy Kreuzer dankt Alexander Altstadt im Namen des gesamten Magistrates für die geleisteten Dienste für die Stadt Schlitz“, heißt es weiter in der Mitteilung. Auch wünsche er Alexander Altstadt für die Zukunft alles Gute und vor allem eine weitere Verbesserung seines Gesundheitszustandes.

Abschließend sei darauf hinzuweisen, dass der Stadtverordnetenversammlung vorgeschlagen wird, die Wahl am 13. Februar 2022, eine eventuelle Stichwahl am 6. März 2022, vorzunehmen. Diese Terminkette ergebe sich aus den engen Fristen der Hessischen Gemeindeordnung. (ah)

Das könnte Sie auch interessieren