Die Freude über die Anerkennung für das Engagement bei der Weihnachtsbaumaktion war groß.
+
Die Freude über die Anerkennung für das Engagement bei der Weihnachtsbaumaktion war groß.

Acht Gruppen dabei

Tradition in der Adventszeit: Kinder schmücken Weihnachtsbäume in Schlitz - Belohnung für Engagement

Es ist schon eine lieb gewonnene Tradition, dass in der Adventszeit Kinder Weihnachtsbäume in Schlitz schmücken. Das Engagement verdient aber auch eine Belohnung, die am Mittwoch im Vorderburger Hof überreicht wurde. 

Schlitz - An der Aktion haben sich acht Gruppen beteiligt: die katholische Kita St. Christophorus, die Dieffenbachkindertagesstätte, die Vorschulkinder der Kita Schlossgartenweg, der Regenbogenkindergarten Queck, der Waldorfkindergarten Schlitz, die Klasse 8.3 der IGS Schlitzerland, die Dieffenbachschule und die Betreuung der Dieffenbachschule.

Als Sponsoren unterstützten AH Modetrends, die VB Lauterbach-Schlitz, die Stadtapotheke, die Schreinerei Thomas Krug, Solarpark Diehl, Floreo, die Sonnen Apotheke, die Fleischerei Gies, Güldner Landtechnik, Landgraf Energietechnik, die Sparkasse Oberhessen, der Steuerberater Thomas Ziegler, Franke gutes Hören und Sehen, der Hof Lorenzen, die Schreinerei Groh, Guthermuth Kfz 2000, der H-Getränkemarkt, S.u.S. Werkzeugbau, Heßler+Kraft, Göttlicher, Dachdeckermeister Björn Hedrich, Dr. Christian Gerninghaus, Schlitzer Korn- und Edelobstbrennerei sowie Preisendörfer Antriebstechnik die Aktion. Jede teilnehmende Gruppe kann sich nun über einen Geldbetrag von 180 Euro freuen, den Erster Stadtrat Willy Kreuzer und Marketingchefin Heike Weber an Vertreterinnen der Gruppen überreichten.

Schlitz: Kinder schmücken Weihnachtsbäume in der Adventszeit - Belohnung für Engagement

Kreuzer richtete seinen dank sowohl an die Spender als auch an die Gruppen, die sich um das Weihnachtsbaumschmücken gekümmert haben. „Da bleibt ja immer viel an den Kindergärtnerinnen und Lehrern hängen“, bemerkte er. Weber betonte, dass die Zusammenarbeit wieder reibungslos und unproblematisch gewesen sei. (Lesen Sie hier: Vogelsberg: Krankenhaus-Chef Ingo Breitmeier nach Vorfall auf Parkplatz gefeuert - Intern in Kritik gewesen).

Dass sich die Kinder über diese kleine Abwechslung in der Adventszeit gefreut haben, machte eine Vertreterin der Dieffenbachschule klar. Die Schülerinnen und Schüler seien Feuer und Flamme für die Aktion gewesen ohne zu wissen, dass es dafür im Nachgang noch eine Belohnung gibt. (bg)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema