Der Hinterturm mit seinem „roten Hütchen“. Schlitz
+
Der Hinterturm mit seinem „roten Hütchen“.

Hinterturm noch nicht in Rot

Panne beim „Einkleiden“ der Schlitzer Weihnachtskerze: Zipfelmützchen statt rotes Kleid

Ein kleiner Fehler beim Wickeln des roten Stoffes hat dafür gesorgt, dass das „Einkleiden“ der Schlitzer Weihnachtskerze um eine Woche verschoben werden muss.

Schlitz - Bei herrlichen frühlingshaften Temperaturen sollte am Samstagvormittag, 14. November, der Hinterturm in Schlitz in sein bekanntes rotes Kleid schlüpfen. Viele große und kleine Zuschauer hatten diese Meldung aufgenommen und waren zum Hinterturm spaziert.

Panne beim Einkleiden der Schlitzer Weihnachtskerze: Zipfelmützchen statt rotes Kleid

Auch Funk- und Fernsehteams hatten sich nach Schlitz aufgemacht, um darüber zu berichten. Die Spitze des Turms war von den Einsatzkräften der Schlitzer Freiwiliigen Feuerwehr eingekleidet, die Zinnen gut verpackt, der rote Stoff lag bereits über den Zinnen.

Doch dann der Schreck: Der Kerzenstoff war am Vormittag falsch gewickelt worden. Er konnte nicht am Turm heruntergelassen werden. Der Stoff muss jetzt eine Woche ruhen: Am kommenden Samstagvomittag soll das Einkleiden erneut vorgenommen. werden. (Sigi Stock)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema