Windkraft ist für die einen Hoffnungsträger, für andere Ärgernis.
+
Windkraft ist für die einen Hoffnungsträger, für andere Ärgernis.

Bereich Rimbach und Queck

Windräder werden Fall für die Gerichte: Mediation zwischen Stadt Schlitz und Investor

  • Bernd Götte
    vonBernd Götte
    schließen

Der Teilregionalplan Energie Mittelhessen sieht den Bau von Windrädern im Schlitzerland vor. Gegen die Errichtung entsprechender Anlagen auf der Gemarkungsgrenze Rimbach/Queck hat die Stadt Einspruch erhoben. 

Rimbach/Unter-Wegfurth - Dieser Einspruch beschäftigt derzeit auch die Gerichte, wie Erster Stadtrat Willy Kreuzer (CDU) erläutert. Mit einem Mediationsverfahren versuche man derzeit, die Interessen von Stadt und Investor auf einen Nenner zu bringen. Rimbachs Ortsvorsteher Wilfried Susemichel weiß ebenfalls von Planungen im Bereich des Lochberges. Insgesamt gebe es in der Gemarkung aber schon 16 Windkraftanlagen. (Lesen Sie hier: Neue Räume für das MVZ wohl erst 2022: Neubau in Freiensteinau verzögert sich).

Die Grünwerke Gmbh plant bei Unter-Wegfurth ebenfalls die Errichtung eines Windparkes. Das Unternehmen beabsichtigt, auf der im Teilregionalplan Energie Mittelhessen dargestellten VRG-Fläche 5206 drei Windkraftanlagen zu errichten. Im Januar hat mit Erstem Stadtrat Willy Kreuzer und mit Stadtrat Helmut Weppler (SPD) ein Ortstermin mit dem Stromerzeuger stattgefunden.

Schlitz: Windräder werden Fall für die Gerichte - Mediationsverfahren

Wie Kreuzer berichtet, ist die Fläche bei Unter-Wegfurth nicht Bestandteil der Klage, da der rechtskräftige Flächennutzungsplan diese Fläche ebenfalls die Errichtung von Windkraftanlagen ermöglicht. Dem Betreiber wurde demnach mitgeteilt, dass es gegen diese Fläche Widerstand aus der Bevölkerung gebe.

Die Standortfrage sei noch nicht abschließend entschieden, so Kreuzer. Die Betreiber hätten zugesichert zu prüfen, inwiefern der Standort der Anlage, die nahe Unter-Wegfurth im Vogelsberg geplant ist, verschoben werden kann. Die Durchführung einer Bürgerinformationsveranstaltung durch die Grünwerke wurde zugesagt, der Zeitpunkt wurde noch nicht genannt.

Das könnte Sie auch interessieren