Foto: privat

Schlitzer AWO besucht Hochzeitstorten-Bäcker von Lady Di und Prinz Charles

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Schlitz - Eine ereignisreiche Tagesfahrt hat der Ortsverein Schlitz der Arbeiterwohlfahrt hinter sich. Es ging in die schöne Rhön – wo ein royaler Hochzeitskuchenbäcker wartete.

Als erstes Reiseziel wurde das Sandberg in der bayerischen Rhön angefahren. In der dortigen Schokoladenmanufaktur wurde die Reisegruppe von Inhaber Klaus-Peter Borst empfangen. Die AWO-Reisegruppe lauschte den Ausführungen von Klaus-Peter Borst, der ausführlich über die Herstellung der hochwertigen Schokoladen berichtete.

Zwischendurch durften die Besucher Kostproben genießen. Stolz berichtete der Hausherr, dass er den Zuschlag bekam, für die Hochzeit von Lady Diana und Prinz Charles die Hochzeitstorte herzustellen. Unter großem Aufwand entstand damals ein sieben Meter hohes „Backwerk“ der Extraklasse mit einem Durchmesser von drei Metern Breite.

Weiter ging die AWO-Fahrt nach Hofbieber. Dort war ein Treffen mit dem Rhönklub-Zweigverein vereinbart worden. / hbo

Das könnte Sie auch interessieren