Foto: Stadt Schlitz

Schlitzer Burgen-Weihnachtsmarkt eröffnet am Freitag mit einem Glühweinabend

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Schlitz - Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher des Schlitzer Weihnachtsmarktes unter der größten Kerze der Welt an allen Adventswochenenden ein buntes Programm, Attraktionen für Kinder (Weihnachtsmann mit Schlitten, gezogen von echten Rentieren) und ein breites Angebot an Geschenkartikeln sowie weihnachtliche Hochgenüsse (auch von der Schlitzer Destillerie).

Oder in den Hinterburger Hof. Hier kann man sich im Burgen-Café aufwärmen oder ganz traditionell am Markt davor einen Glühwein trinken. Die feierliche Eröffnung und das erstmalige Leuchten der Kerze ist am Freitag, 29. November, um 17 Uhr. Der Weihnachtsmarkt ist an diesem Tag bis 22 Uhr geöffnet.

Besucher können sich auf ein abwechslungsreiches stimmungsvolles Musikprogramm auf der großen Bühne vorm Rathaus, Verkaufsausstellungen, Kinderaktionen, Führungen und natürlich leckere Speisen und Getränke freuen.

Offene Nachtwächterführungen, herkömmliche Stadtführungen sowie Bardengesang werden angeboten oder können für Gruppen gebucht werden.

Fahrt auf die Kerze ein Muss

Führungen in der Schlitzer Destillerie mit Verkostung der breiten Produktpalette und Einkaufsmöglichkeiten im Hofladen runden das Angebot ab. Ein Stadtbummel durch die Schlitzer Innenstadt, besonders an den Samstagen, lohnt sich ebenfalls. Das Burgmuseum in der Vorderburg hat an den Weihnachtsmarkttagen von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Am zweiten und dritten Wochenende sind die Kreativen Frauen Schlitz im Festsaal der Vorderburg zu finden, hier gibt es Kaffee und Kuchen und liebevoll hergestellte Geschenkideen. Auch der Adventsmarkt der Lebensgemeinschaft Sassen am 2. Adventswochenende wird wieder viele Besucher aus nah und fern anziehen.

Kinderkarussell, Märchenerzählerin oder auch der Besuch von Nikolaus und Weihnachtsmann mit Schlitten, gezogen von echten Rentieren, erfreuen besonders die kleinen Besucher. Natürlich „muss“ man auf die Kerze auffahren und einen Blick über die Stadt und den Weihnachtsmarkt genießen.

Öffnungszeiten

Freitag, 29. November von 17 bis 22 Uhr

30. November / 1. Dezember von 12 bis 20 Uhr

7. / 8. Dezember von 12 bis 20 Uhr

14. / 15. Dezember von 12 bis 20 Uhr

21. Dezember von 12 bis 20 Uhr

22. Dezember von 12 bis 22 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren