Angestellter der Lampenwelt übergibt Masken an den Pflegedienst in Lauterbach
+
Marco Krohn (links), Pflegedienst Krohn in Lauterbach, freut sich über die Übergabe der Masken durch Björn Hoppe (rechts).

In der Corona-Krise

Schlitzer Unternehmen Lampenwelt spendet 10.000 Schutzmasken

Die Lampenwelt GmbH hat über 10.000 Schutzmasken an unterschiedliche soziale Einrichtungen in der Region Vogelsberg/Fulda gespendet. „Als wir über einen Kontakt nach China die Möglichkeit bekommen haben, die in Deutschland dringend benötigten FFP2-Masken zu beziehen, haben wir nicht gezögert", so Thomas Rebmann, CEO und Gründer des Online-Unternehmens.

„Wir möchten uns mit diesem Beitrag nicht auf ein Großprojekt, sondern auf mehrere regionale Einrichtungen konzentrieren, um an möglichst vielen Stellen zu helfen“, unterstreicht Rebmann in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Per Luftfracht waren die Masken unter erschwerten Bedingungen, wie dem zwischenzeitlichen Diebstahl der ersten Bestellmenge, vergangene Woche im Logistikzentrum in Schlitz eingetroffen. Im Anschluss daran wurden die Masken verpackt und zum Teil noch in derselben Woche an die ersten Einrichtungen übergeben. 

Unterstützen konnte Lampenwelt mit der Verteilung der Schutzmasken über 15 Einrichtungen, darunter die Lebensgemeinschaft e.V. Richthof & Sassen in Schlitz, die AWO in Großenlüder, das Kreisaltenheim in Niederaula sowie die Hünfelder Tafel.

akh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema