Fotos: TVK

Schlitzerländer Trachten- und Volkstanzkreis besucht Festival in Mexiko

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Schlitz - In den frühen Morgenstunden des 3. Oktober starteten 30 Teilnehmer des Schlitzerländer Trachten und Volkstanzkreises (TVK) ihre Reise nach Mexiko. Der TVK berichtet unserer Zeitung, wie die Reise war:

Nach einem elfstündigem Flug erreichten wir den Ziel-Flughafen in Cancun. In dem touristischen Ort auf der Halbinsel Yucatan nahm uns Marie, unsere deutschsprachige Reiseleiterin, in Empfang und führte uns die nächsten drei Tage durch die eindrucksvollen Maya -Stätten von Chichen Itza, Tulum und Coba. Am vierten Reisetag hatten wir Gelegenheit, den Badestrand des bekannten Badeortes Playa del Carmen ausgiebig zu nutzen.

Den zweiten Teil der Reise verbrachten wir dann nach einem Inlandsflug nach Mexiko City in der 100 Kilometer nordöstlich gelegenen Stadt Tulancingo, um hier am fünftägigen Folklorefestival des mexikanischen Bundesstaats Hidalgo teilzunehmen.

So standen am ersten Festivaltag zunächst Soundcheck, Fotoaufnahmen und eine Parade durch die Stadt Tulancingo auf dem Programm, bevor am Abend das Fest offiziell mit einer spektakulären Eröffnungsshow, die die Geschichte der Besiedlung Mexikos darstellte, eröffnet wurde.

Auf keinem anderen Festival wurden jemals so viele Fotos mit uns Tänzern und Tänzerinnen gemacht. Nach einer kurzen Verschnaufpause im Hotel folgte dann abends der erste große Auftritt in Epazoyucan, einem historischen Städtchen im mexikanischen Hochland mit circa 40.000 Einwohnern.

Am dritten Festivaltag folgte ein weiterer Höhepunkt der Reise. Nach einer zweistündigen Busfahrt durch eine herrliche Berg- und Kakteenlandschaft erreichten wir unser Ausflugsziel in Teotihuacan.

Hier besichtigten wir die imposanten Mond- und Sonnenpyramiden, die gnauso wie die Mayatempel Chichen Itza und Tulum zum Weltkulturerbe gehören. Nach dem Freizeitprogramm, dass der Veranstalter organisiert hatte, folgte ein anderthalbstündiger Auftritt in Tulancingo. Zuvor hatten die Zuschauer die Gelegenheit bei Sternpolka und Lucky Seven mitzutanzen.

Am vierten Festivaltag besuchten wir Actopan. Hier erwarteten uns bereits gespannt Hunderte von Schülern, für die wir einige Tanzspiele vorbereitet hatten.

Der letzte Festivaltag führte uns dann nach Pachuca. Parade, Fotoaufnahmen und die Abschlussveranstaltung füllten den Tag aus.

Am Sonntag, 13. Oktober, hieß es dann wieder die Koffer zu packen. Unsere erlebnisreiche und interessante Reise endete mit einer Stadtrundfahrt durch den historischen Teil von Mexiko City, bevor wir dann abends den elfstündigen Rückflug antraten.

Die vielen interessanten Eindrücke und Erlebnisse werden uns noch lange in Erinnerung bleiben. / TVK

Das könnte Sie auch interessieren