Schwerer Verkehrsunfall in Herbstein.
+
Der Unfall hat sich gegen 5.30 Uhr im dichten Nebel ereignet.

Schwerer Verkehrsunfall in Herbstein

Auto kollidiert im dichten Nebel mit Lastwagen: 40-Jähriger schwer verletzt

Im dichten Nebel hat sich am Freitagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall in Herbstein ereignet. Dabei wurde ein 40 Jahre alter Mann aus dem Vogelsbergkreis schwer verletzt.

Herbstein - Der 40-Jährige fuhr gegen 5.30 Uhr mit seinem VW Passat auf die B 275 bei Altenschlirf auf. Vermutlich aufgrund des dichten Nebels übersah der Mann beim Auffahren einen 61-jährigen Lkw-Fahrer, welcher mit seinem blauen Lkw der Marke Iveco die Bundesstraße in Richtung Altenschlirf befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, woraufhin der VW in den Straßengraben geschleudert wurde.

Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt.

Der Fahrer wurde laut Feuerwehr in seinem Auto eingeklemmt. Er musste mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden, berichtet Einsatzleiter Steffen Jöckel. Weil der 40-Jährige bei dem Unfall schwere Verletzungen erlitten hatte, wurde er in das Eichhofkrankenhaus in Lauterbach eingeliefert. Der 61-jährige Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Gießen blieb hingegen unverletzt.

Die Strecke zwischen Herbstein und Altenschlirf war für etwa eine Stunde voll gesperrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro. Vor Ort waren die Feuerwehr Herbstein mit 20 Einsatzkräften sowie Polizei und Rettungsdienst.

lio

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema