Ein toller Blick auf die Burgenstadt.
+
Ein toller Blick auf die Burgenstadt.

Letzter Schultag

TVK-Kinder spielen „Waldbingo“ in den Schlitzer Wäldern

Am letzten Schultag vor den Herbstferien trafen sich ein paar Jungs und Mädels der Kindergruppe des Schlitzerländer Trachten- und Volkstanzkreises zu einer Herbstwanderung. 

Schlitz - Bei schönstem Wetter, mit festem Schuhwerk und gut gefüllten Rucksäcken, starteten die Kids mit ihren Betreuern Anna-Lena, Franni und Verena am Schlitzer Schwimmbad Richtung Kahl. Allen voran war Hündin „Cara” mit von der Partie.

Damit es nicht nur eine „langweilige“ Wanderung wird, hatten die Betreuer ein „Waldbingo“ vorbereitet. Die Kinder hatten somit die Aufgabe, während der Wanderung acht verschiedene Dinge zu sammeln. Bucheckern, Tannenzapfen, Blätter und Baumrinde waren schnell gefunden. Die Blüten fanden die Kinder erst nach dem ersten Aufstieg auf der Wiese oberhalb des Aussichtspunktes.

Letzter Schultag vor den Herbstferien: TVK-Kinder spielen „Waldbingo“

Am Hauptweg angekommen, gab es noch eine kurze Trinkpause und eine Stärkung mit Gummibärchen, bevor es an den steilen Aufstieg zum Gipfel des Tempelberges ging. Schnaufend, aber doch glücklich es geschafft zu haben, kamen alle am Gipfelkreuz an. Nachdem alle sich in das Gipfelbuch eingetragen hatten, wurde ausgiebig gepicknickt. Anschließend war Hündin „Cara” ein toller Spielkamerad oder man spielte im Unterholz und um die Bäume herum Verstecken.

Zurück ging es dann Richtung Wanderparkplatz auf der „Pfordter Höhe“ und von da weiter Richtung Kahl. Das Rascheln der Bäume, die tollen Farben der Blätter und den großen Ameisenhaufen fanden die Kids klasse. Oberhalb des „Sautrogs“ genossen die Kids dann noch einmal den herrlichen Blick auf die Burgenstadt.

Nach zweieinhalb Stunden und 5,5 km hatten alle sichtlich geschafft, aber zufrieden, das Ziel am Schlitzer Schwimmbad erreicht. Alle waren sich einig, dass es ein schöner Nachmittag war und somit verabschiedete man sich bis zur Übungsstunde nach den Herbstferien. (Verena Steinbrucker)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema