Symbolfoto: dpa

Unfall auf A5: Fahrer verliert Kontrolle über VW-Bus und Anhänger

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Homberg Ohm - Auf der A5 zwischen Homberg/ Ohm und Alsfeld West ist es am Samstagnachmittag gegen 16.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 51-Jähriger aus Gerstungen verlor die Kontrolle über seinen VW-Bus sowie den Anhänger und kippte um. Der Fahrer wurde dabei leicht an der Hand verletzt.

Der 51-jähriger Mann aus Gerstungen fuhr mit seinem VW-Bus mit dem Anhänger, auf dem ein weiterer VW-Bus verladen war, auf die A5 in Richtung Kassel. Zwischen Homberg/Ohm und Alsfeld/West wurde das Gespann von einem LKW überholt. Nach Angaben des 51-jährigen war der Luftzug beim Überholvorgang so stark, dass sein Gespann ins Schlingern geriet und er im weiteren Verlauf die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, gab die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt.

Das Gespann kippte daraufhin um und blieb auf der Autobahn liegen. Bei dem Unfall wurde der VW-Bus-Fahrer leicht an der Hand verletzt.

Da die umgestürzten Fahrzeuge durch einen Abschleppdienst geborgen werden mussten, wurde die Fahrbahn in Richtung Kassel für ca. zwei Stunden gesperrt. Es bildete sich ein Stau von 15 km Länge. Der Sachschaden liegt bei 30.000 Euro.

Gegen 19 Uhr konnte der Verkehr bereits einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt werden. / sec

Das könnte Sie auch interessieren