Der Roller eines Kindes liegt nach eine Unfall auf der Straße. (Symbolfoto)
+
Bei einem Unfall in Lauterbach fuhr ein 7-Jähriger mit seinem Roller gegen ein Auto. (Symbolfoto)

Unfall in Lauterbach

7-Jähriger fährt mit Kinderroller gegen Auto - schwer verletzt

Ein 7-Jähriger ist bei einem Verkehrsunfall in Lauterbach am Mittwoch mit seinem Roller gegen ein Autoheck gefahren. Dabei verletzte sich der Junge schwer.

Lauterbach - Gegen 15.30 Uhr fuhr eine 18-jährige Autofahrerin mit ihrem Hyundai auf dem Eichbergweg in Lauterbach in Richtung der Straße „In der Muhrsbach“. An der Kreuzung musste sie ihr Fahrzeug abbremsen, um einem kreuzenden Fahrzeug die Vorfahrt zu gewähren, gab das Polizeipräsidium Osthessen in einer Pressemitteilung bekannt.

Der 7-jähriger Junge, der sich mit seinem Kinderroller hinter dem Auto der 18-Jährigen auf der Fahrbahn befand, erkannte dies zu spät und fuhr gegen das Autoheck. Bei dem Unfall verletzte sich der 7-Jährige schwer, teilte die Polizei außerdem mit. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Lesen Sie hier: In Schlitz rollte ein 26-jähriger Mann mit einem Bobby Car auf die Landstraße und wurde von einem Auto erfasst. Und: Die Polizei liefert sich in Fulda eine Verfolgungsjagd. (sec)

Das könnte Sie auch interessieren