Eine 43-jährige Kradfahrerin starb bei einem Alleinunfall nahe Lanzenhain.
+
Eine 43-jährige Kradfahrerin starb bei einem Alleinunfall.

Zwei Alleinunfälle

Schwere Motorradunfälle im Vogelsberg: Frau aus Herbstein stirbt, zweiter Fahrer schwer verletzt (mit Video)

Bei zwei Motorradunfällen im Vogelsbergkreis sind am Sonntagnachmittag eine Frau getötet und ein Mann schwer verletzt worden. Beide Unfälle ereigneten auf Landstraßen im Vogelsberg, nur wenige Kilometer von einander entfernt.

  • Nur 15 Kilometer voneinander entfernt haben sich im Vogelsbergkreis zwei schwere Verkehrsunfälle mit Motorradfahrern ereignet.
  • Eine 43-jährige Frau aus Herbstein stürzte auf der Landstraße 3140 bei Illbeshausen und starb noch an der Unfallstelle.
  • Ein zweiter Kradfahrer kam bei Altenhein von der Fahrbahn ab. Er verletzte sich schwer.

Vogelsbergkreis - Die 43-jährige Kradfahrerin aus Herbstein kam auf der Landesstraße 3140 zwischen Lanzenhain und Illbeshausen gegen 13.05 Uhr bei einem Alleinunfall in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn ab und stürzte gegen die Leitplanke. Die Frau war mit ihrem Motorrad auf den Seitenstreifen gekommen.

Bei dem Sturz verletzte sich die 43-Jährige so schwer, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Wie genau es zu dem Sturz kommen konnte, ist noch unklar. Ein Gutachter wurde deshalb hinzugezogen, das Motorrad wurde sichergestellt.

Bei einem Alleinunfall nahe Lanzenhain ist eine 43-Jährige gestorben.

Wie Reporter vor Ort berichten, war die 43-Jährige mit ihrem Ehemann unterwegs, der vorgefahren war und sie dann auf der Straße liegend auffand. Um 15.45 Uhr konnte die Landesstraße nach der Sperrung wieder freigegeben. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 2000 Euro.

Zwei Motorradunfälle habe sich am Sonntag im Vogelsberg erreignet.

Zwei Motorradunfälle im Vogelsberg: Kradfahrer kollidiert mit einem Baum

Nur 15 Kilometer entfernt war bereits eine Stunde zuvor ein Motorradunfall auf der Landesstraße 3167 zwischen Altenhain und Schotten gemeldet worden. Ein 27-jähriger Motorradfahrer aus Reiskirchen kam in einer Linkskurve aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab.

Er prallte gegen einen Baum. Der Mann wurde bei dem Alleinunfall schwer verletzt Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten nach Angaben der Polizei ins Klinikum Gießen. Den Schaden bezifferte die Polizei auf rund 12.000 Euro. 

Ein Motorradfahrer kam auf der L3167 bei Altenhain vor der Fahrbahn ab.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ebenfalls ein Gutachter hinzugezogen, as Motorrad sichergestellt. „Es liegen keine Hinweise auf die Beteiligung eines weiteren Verkehrsteilnehmers vor“, teilte das Polizeipräsidium Osthessen mit.

Um 16.05 Uhr konnte die Vollsperrung der Landesstraße wieder aufgehoben werden. Bereits am Samstag hatte sich ein schwerer Verkehrsunfall in Fulda ereignet, bei dem ein 16-jähriger Kradfahrer verletzt wurde. (sec, sar, dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema