Fotos: SB

Unruhiger Jahresbeginn in Schlitz – Feuerschein in alter Brauerei

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Schlitz - Einen ruhigen Start in das neue Jahr 2020 für die Freiwillige Feuerwehr Schlitz, weit gefehlt.

Vielleicht gerade noch Zeit für die Glückwünsche rund herum, dann um 0.20 Uhr erfolgte die Alarmierung von der Leitstelle des Vogelsbergkreises: Feuerschein in einem verlassenen Gebäudeteil in der alten Brauerei.

Da das Gebäude sehr verschachtelt und verzweigt ist, bedurfte es nach der Ankunft zunächst einer umfassenden Erkundung anhand dem Einsatz von Wärmebildkamera und zweier Atemschutztrupps. Festgestellt wurde dann Feuerschein und Rauchentwicklung aus dem früheren Bürotrakt. Entzündet haben sich dort Dekoartikel fürs Trachtenfest, Hanf und Wäschekorb. Gott sei Dank wurden Kostüme aus dem Fundus des Trachtenfestvereins nicht in Mitleidenschaft gezogen. In diesem Teil der Räumlichkeiten war nur ein leichter Brandrauch zu vermelden. Ausgelöst wurde dieser Brand durch eine Feuerwerksrakete, die durch die Scheibe eingeschlagen ist und damit die leicht entzündbaren Gegenstände in Brand gesetzt hatte.

Aufmerksame Anwohner in der Herrngartenstraße hatten den leichten Feuerschein entdeckt und den Notruf abgesetzt. Nicht auszudenken, wenn dies unbeobachtet geblieben wäre und aus dem kleinen Feuer ein ...! Vor Ort waren vier Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Schlitz, besetzt mit 18 Kameraden. Gegen 0.40 Uhr erfolgte eine Nachalarmierung, der Rest der Einsatzkräfte blieb im Gerätehaus in Bereitstellung. / sigi

Das könnte Sie auch interessieren