Viele freie Ausbildungsplätze bei Baufirmen

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Region - Schuldezernent Peter Zielinski ruft Vogelsbergschule und Baufirmen im Kreis zu einer gemeinsamen Initiative auf: „Wir müssen alle zusammen daran arbeiten, dass die Baubranche zu Fachkräften kommt. Die klassischen Ausbildungsberufe im Bauhandwerk sind besser als ihr Ruf – das wollen wir den jungen Menschen zeigen und sie für eine Ausbildung gewinnen.“

Die besorgniserregende Entwicklung, dass bei der Vogelsbergschule zum kommenden Schuljahr nur wenige Azubis für die klassischen Bauberufe gemeldet wurden, hatte der Schuldezernent zum Anlass genommen, um einen Runden Tisch zum Thema „Bauberufe im Vogelsbergkreis“ ins Leben zu rufen. Schulleiter Holger Arnold (Vogelsbergschule) verdeutlichte die Entwicklung in den einzelnen Schulformen im Berufsfeld Bautechnik. Demnach sind die Zahlen in der Grundstufe Hochbau in den letzten fünf Jahren kontinuierlich zurückgegangen. „Waren es im Schuljahr 2010/11 noch 33 Auszubildende, hat sich die Zahl im jetzt laufenden Schuljahr auf die Hälfte reduziert. Für das kommende Schuljahr liegen in der Vogelsbergschule bislang nur vier Anmeldungen vor. Für den laufenden Schulversuch FOS Bautechnik mit Berufsausbildung gab es bis zur Anmeldefrist im Frühjahr überhaupt keine Anmeldungen, sodass dieses Angebot zum kommenden Schuljahr ausgesetzt werden muss.“

Das könnte Sie auch interessieren