Die Hausbewohner konnten sich rechtzeitig aus dem brennenden und verrauchten Haus retten.
+
Die Hausbewohner konnten sich rechtzeitig aus dem brennenden und verrauchten Haus retten.

Einsatz im Vogelsberg

Blitz setzt Dachstuhl in Brand - 75 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen

  • Leon Schmitt
    VonLeon Schmitt
    schließen

Im Vogelsberg hat ein Blitz am Sonntagabend den Dachstuhl eines Wohnhauses in Brand gesetzt. 75 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen. Die Bewohner bleiben glücklicherweise unverletzt.

Alsfeld - Die Feuerwehr wurde am Sonntag gegen 18.15 Uhr zu einem Zimmerbrand in Alsfeld-Berfa (Vogelsberg) alarmiert. Weil der Rauch bereits aus der Ferne sichtbar war, riefen die Einsatzkräfte noch während der Anfahrt Verstärkung, berichtete Stadtbrandinspektor Daniel Schäfer.

Am Einsatzort eingetroffen fanden die Feuerwehrleute einem Brand im Spitzboden eines Wohnhauses vor. Wie sich herausstellte, hatte ein Blitz das Feuer verursacht. Erst vor wenigen Wochen hatte ein Blitz einen Stall in Wächtersbach in Brand gesetzt.

Vogelsberg: Blitz schlägt in Haus ein - Bewohner retten sich vor Feuer

„Es gab einen ziemlich heftigen Blitzschlag und gleichzeitig Donner“, erzählte Hauseigentümer Lothar Braun, der sich mit seiner Frau und seinem Vater rechtzeitig aus dem Haus retten konnte. Die Bewohner, die vorerst bei Bekannten unterkommen, wurden nach eigenen Angaben nicht verletzt: „Wir sind mit einem Schrecken davon gekommen.“

Während vier Feuerwehrleute unter Atemschutz versuchten, das Feuer von innen zu bekämpfen, kam eine Drehleiter zum Einsatz, damit das Dach geöffnet und der Brand von oben gelöscht werden konnte. 75 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren waren vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren